Förderkreis
Innungsbetriebe Handwerk e.V.

Preisträger 2015

Vorstellung und Berichterstattung über die Preisträger des Jahres 2015

 

Förderkreis Innungsbetriebe Handwerk e. V. zeichnete in 2015 gleich zwei Unternehmen aus

Ökologisches und soziales Engagement gewürdigt.

Osnabrück (ht). Die Jury des Förderkreises Innungsbetriebe Handwerk e. V. entschied, in diesem Jahr die begehrte Auszeichung an zwei Bewerber zu vergeben. Für ein umweltschonendes Verfahren in Verbindung mit der Haarfärbung erhielt Silke Leusche-Weigel vom gleichnamigen Salon aus Melle den Förderpreis. Beim Maschinenbaubetrieb Feik GmbH & Co. KG in Bramsche-Lappenstuhl würdigte der Verein das soziale Engagement zugunsten der lernbehinderten Auszubildenden Alisa Oevermann.

Die Laudatoren waren der stellvertretende Landesinnungmeister des niedersächsischen Friseurhandwerks Josef Hopmann und WIGOS-Geschäftsführer Siegfried Averhage. Die zu Beginn der Verleihungsfeier gezeigten Filme der beiden Innungsbetriebe und ihrer auszeichnungswürdigen Leistungen sind in den Firmenportraits auf diesen Internetseiten integriert, sodass auf nähere Details im Text verzichtet werden kann.

Siegward Schneider bedankte sich als Vereinsvorsitzender bei AOK-Regionaldirektor Klaus Hachmeister für die hervorragende Gastgeberrolle und fasste den Sinn und Zweck des Vereins zusammen, einhergehend mit der Vorstellung der aktuellen Förderkreismitglieder.

Fotos: Böwer, AOK

Die Preisträger und -stifter und Laudatoren auf einen Blick: von li. nach re.: Josef Hopmann, Siegfried Averhage, Silke Leusche-Weigel, Thomas Feik, Siegward Schneider und Thorsten Coch.
Als Gastgeber begrüßte Regionaldirektor Klaus Hachmeister von der AOK Niedersachsen die Preisträger, Vereinsmitlgieder und Gäste.
Im Namen des Förderkreises begrüßte Vereinsvorsitzender Siegward Schneider die Teilnehmer der Feierstunde.
In diesem Jahr war die AOK Niedersachsen erfolgreiche Ausrichterin der Verleihungsfeier.
Urkunden- und Scheckübergabe durch Siegward Schneider (re.) und Thorsten Coch (li.) für Thomas Feik (2. v. li.) in Anerkennung des sozialen Engagements für Alisa Oevermann (2. v. re.).
Auch die Eltern (li.) von Alisa Oevermann (re.) freuten sich über die Peisverleihung an Thomas Feik (2. v. re.).
Silke Leusche-Weigel (Mitte) erhielt den Förderpreis aus den Händen von Siegward Schneider (li.) und Thorsten Coch (re.) für eine ökologische Leistung.