Elektro-Innung Melle

Zurück zur Übersicht

Ausbildungsbörse in der BBS Brinkstraße

Handwerk als attraktive Alternative zur Fachschule

An den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Osnabrück, Brinkstraße geht die Anzahl der Bewerber für einen Platz in der Berufsfachschule Elektrotechnik (BFSE) weit über die Kapazitäten hinaus. Deshalb organisierte Studiendirektor Andreas Böhne, Koordinator für Elektrotechnik an den BBS, in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Osnabrück, den Elektro-Innungen und den Innungen SHK Osnabrück-Stadt und Osnabrück-Land eine Ausbildungsbörse, um die dualen Ausbildungsberufe im Handwerk als attraktive Alternative zur Fachschule in den Mittelpunkt zu rücken. Rund 20 Schüler, teilweise in Begleitung ihrer Eltern, machten von diesem Angebot Gebrauch und informierten sich in der Aula aus erster Hand bei den vertretenen Innungsbetrieben über die beruflichen Inhalte und das Anforderungsprofil. Im Vordergrund standen die Elektroniker-Berufe der Fachrichtungen Energie- und Gebäudetechnik, der Automatisierungstechnik sowie der Maschinen- und Antriebstechnik sowie das gesamte SHK-Spektrum mit dem Berufsbild des/der Anlagenmechaniker/-in. Die Obermeister Astrid Herkenhoff (Elektro-Innung Osnabrück), Reiner Möhle (Innung SHK Osnabrück-Stadt) und Stefan Winter (Innung SHK Osnabrück-Land) waren ebenfalls persönlich vor Ort und unterstützten ihre Mitgliedsbetriebe bei der Anwerbung des beruflichen Nachwuchses. Auch die Agentur für Arbeit war mit zwei Berufsberaterinnen vertreten.

Rainer Stönner, Fa. Häder in Melle, erklärte das Berufsbild des Elektronikers für Maschinen- und Antriebstechnik (Bild)

Fotos und Text: Herbert Tiemann 

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: