Elektro-Innung Osnabrück

Zurück zur Übersicht

Professoren von spannenden Arbeitsfeldern beeindruckt

Hochschuldelegation besichtigte vier große Unternehmen der Elektro-Innung Osnabrück

 

Osnabrück (-ht-). Nachdem das seit über drei Jahren vor allem im Bereich der Fachkräftesicherung aktive „Kompetenzteam“ der Elektro-Innung Osnabrück erste Informationsgespräche mit der Hochschule Osnabrück geführt hatte, besichtigte nun eine siebenköpfige Hochschul-Delegation unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Norbert Emeis, Studiendekan des Fachbereichs Elektrotechnik und Informatik , vier der größten Mitgliedsbetriebe der Elektro-Innung Osnabrück. Auf diese Weise wurden erste konkrete Schritte unternommen, um Bewerberinnen und Bewerbern des akademischen Umfeldes interessante Berufsalternativen zu präsentieren, die sich insbesondere im innovativen E-Handwerk auftun. Vorbereitet und begleitet von Innungsobermeisterin Astrid Herkenhoff und dem Innungsreferenten Herbert Tiemann von der Kreishandwerkerschaft Osnabrück, wurde den Wissenschaftlern und Pädagogen bei ebm (elektro-bau-montage) in Osnabrück-Fledder, OSMO Anlagenbau in Georgsmarienhütte-Harderberg, Wölfer Elektromaschinenfabrik in Osnabrück-Sutthausen sowie Röwer Full-Service Technik in Osnabrück-Atter anhand konkreter Beispiele aufgezeigt, wo hochqualifiziertes Personal benötigt und eingesetzt wird.

Die Projektierung größerer Aufträge, angefangen bei der Planung über häufig anfallende Programmierarbeiten bis hin zur Installation des gesamten Equipments, verlangt von allen Beteiligten nicht nur ein hohes Maß an Fachwissen einschließlich betriebswirtschaftlicher Sichtweise, sondern auch Führungsqualitäten bei der Lösung der zum Teil sehr komplexen Koordinierungs- und Organisationsaufgaben.

Die Projektbeispiele, die anhand von Online-Präsentationen oder im realen Produktionsablauf vom akademischen Besuch gut nachvollziehbar aufgezeigt wurden, handelten von Verkehrsleitsystemen, Sicherheits-, Kommunikations-, Automatisierungs- und Steuerungstechnik, Mittel- und Niederspannungsanlagen bis hin zu Elektromotoren mit Leistungswerten von mehreren Tausend kW für Hebetechnik in Krananlagen in Häfen oder auf Schiffen. Insgesamt also eine sehr breite Leistungspalette, die sowohl von Bewerber(-innen) mit Studienerfahrung als auch von jenen mit Bachelor- oder Master-Abschluss abgedeckt werden.

Die Hochschul-Delegation war von den vielfältigen Möglichkeiten, den hohen Anforderungsprofilen und nicht zuletzt auch von dem enormen Leistungspotential der besuchten Betriebe mit ihren zum Teil deutlich über 100 Beschäftigten sehr beeindruckt. Eine persönliche Begegnung mit der Wirtschaft und der dort eingesetzten Technik, einhergehend mit Teamlösungen und betriebswirtschaftlichem Denken, sei immer noch das beste Mittel, um sich realitätsnahe Eindrücke zu verschaffen. Die Wissenschaftler und die Elektro-Innung Osnabrück mit ihren Handwerksunternehmern beschlossen, die begonnene Zusammenarbeit weiter zu intensivieren und die neu gewonnenen Erkenntnisse auch in die Studienberatung einfließen zu lassen.

 

Zu Bild 1: Gabriele Brümmer (stehend im Hintergrund) aus der ebm-Personalentwicklung und ihre Kollegen gaben Einblicke in die Struktur und die Arbeitsweise des Osnabrücker Unternehmens, das u.a. Verkehrsleitsysteme entwickelt, installiert und wartet.

Zu Bild 2: Einblicke in den Schaltschrankbau und die Automatisierungstechnik vermittelte den Professoren der Besuch bei OSMO-Anlagenbau.

Zu Bild 3: Sehr viele praktische Eindrücke, wie hier in der Elektromaschinenfabrik Wölfer, erhielt die Hochschul-Delegation unter Leitung von Dekan Prof. Dr. Norbert Emeis (4. v. lks). Ingenieurin Stefanie Riepe erläuterte hier, worauf es beim Bau eines Elektromotors hauptsächlich ankommt.

Zu Bild 4: Im Full Service-Bereich ist, technisch gesehen, die Firma Röwer unterwegs, wie Geschäftsführer Lothar Röwer (4. v. re.) und Olaf Dieckmann (2. v. lks.) den interessierten Hochschulprofessoren demonstrierten.

Fotos: Herbert Tiemann

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: