Innung der Elektrohandwerke Bersenbrück

Zurück zur Übersicht

22 neue Gesellen auf der Lehrabschlussfeier der Elektro-Innung Bersenbrück

Siegward Schneider: „Sie sorgen für mehr Lebensqualität und Sicherheit!“

 

Bersenbrück (-ht-). Die Erfolgsmeldung gleich vorne weg: Trotz der wie immer sehr seriösen Maßstäbe bestanden alle Kandidaten die Gesellenprüfung bei der Elektro-Innung Bersenbrück, so dass Obermeister Stefan Lienesch und Prüfungsausschussvorsitzender Ludger Ter Heide insgesamt 22 neuen Elektronikern der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik auf der feierlichen Lossprechung in den Berufsbildenden Schulen in Bersenbrück gratulieren konnten. War das Leistungsniveau schon im vergangenen Jahr sehr beachtlich, so konnte sich der handwerkliche Nachwuchs jetzt nochmals steigern und lag in der Durchschnittsnote bei ungefähr 2,4. Prüfungsbester wurde Luis Lüschen, ausgebildet bei Elektrotechnik Grüter GmbH & Co. KG in Bramsche-Neuenkirchen. Ihm wurde als Anerkennung ein Buchpräsent überreicht. In seiner Festrede betonte Kreishandwerksmeister Siegward Schneider von der Kreishandwerkerschaft Osnabrück die Vielfalt und die große Bedeutung der Elektrohandwerke.

Schneider gab anschauliche Beispiele für das enorme Leistungsspektrum der Elektroniker, angefangen bei den barrierefreien, sinnvoll ausgestatteten und gut ausgeleuchteten Räumen über die Sicherheitstechnik bei Überspannung bis hin zum Einbruchsschutz mit Hilfe ausgeklügelter Meldeanlagen. „Eine wirklich faszinierende und scheinbar grenzenlose Welt der Technik, mit der die neuen Gesellen umzugehen verstehen. Somit sorgen die innovativen Elektrohandwerke für Sicherheit und Komfort und schließlich mehr Lebensqualität in unserem Alltag“, hob Schneider die Bedeutung dieses zukunftssicheren Berufszweiges und seine hohen Anforderungen hervor.

Für einen kleinen Adrenalinschub bei einigen Jungelektronikern aus der ersten Tischreihe sorgte Schulleiter Thomas Kohne, als er vorgab, nun jemanden herauszupicken, der spontan ein bei solchen Anlässen übliches Gedicht vortragen müsse… Für die erfolgreichen Prüflinge, von denen einige auch den erweiterten Realschulabschluss erwarben, sei dieser Gesellenbrief die beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit. Siegward Schneider, Stefan Lienesch und Thomas Kohne gratulierten nicht nur den Junghandwerkern, sondern auch den beteiligten Ausbildungsbetrieben, die gesellschaftspolitische Verantwortung übernommen hätten. Ein besonderer Dank ging an die Mitglieder des Gesellenprüfungsausschusses, der wieder ganze Arbeit geleistet, aber auch viel Einfühlungsvermögen bewiesen habe.

Die ehemaligen Berufsschüler, von denen einige sogar ganz „schnieke“ mit „Fliege“ zur Feier erschienen waren, überraschten ihre Fachlehrer Markus Lentz und Friedhelm Meins, der die Lossprechung wie immer am Klavier musikalisch gekonnt umrahmte, mit herzhaften Blumensträußen aus Schinken und Salami. Damit wurde den rund 80 Gästen auch klar, dass diese Elektro-Fachklasse wohl etwas ganz Besonderes gewesen sein muss…

(Zum Gruppenfoto): Die 22 neuen Elektroniker der Elektro-Innung Bersenbrück mit (von rechts) Siegward Schneider, Stefan Lienesch, Ludger Ter Heide und Thomas Kohne sowie (links außen) Friedhelm Meins und Markus Lentz.

(Zum Foto mit dem Prüfungsbesten): Luis Lüschen (Mitte) vom Ausbildungsbetrieb Grüter, Bramsche-Neuenkirchen, wurde als Prüfungsbester mit einem Buchpräsent von Stefan Lienesch (rechts) und Ludger Ter Heide (links) geehrt. Falls bei den Sommerprüfungen sein gutes Ergebnis nicht noch getoppt wird, ist er auch der offizielle Innungssieger 2016.

(Zum Foto mit den beschenkten Lehrern): Sehr gerührt waren (von links) die Fachlehrer Markus Lentz und Friedhelm Meins, als ihnen eine Abordnung der ehemaligen Schüler zum Abschied ganz spezielle Blumensträuße schenkte.

Fotos: Herbert Tiemann, KH Osnabrück

Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik:

Max Brüggemann (Strothmann-Gier GmbH & Co.KG, Bramsche), Tom Coort (Hubert Vogt GmbH &Co.KG, Eggermühlen-Döthen), Christian Diersing ( Manfred Eggemann, Bramsche) Christian Ditz (Hülsmann GmbH &Co.KG, Bersenbrück), Phillip Gerke (Elektro Lampe, Quakenbrück), Max Grünebaum (Grünebaum Haustechnik, Bramsche), Friedrich Jans-Westerlage (Mertens Haustechnik GmbH, Neuenkirchen), Daniel Klekamp (Mertens Haustechnik GmbH, Neuenkirchen), Andre Koppik (Mertens Haustechnik GmbH, Neuenkirchen), Malte Landwehr (Energyfuchs Bornhorst GmbH, Badbergen)Thomas Langelage (Mertens Haustechnik GmbH, Neuenkirchen), Luis Lüschen (Elektrotechnik Grüter GmbH & Co.KG, Neuenkirchen), Nico-Ronald Mergler (Ter Heide Gebäudetechnik, Bersenbrück), Kevin Nonn (Santel GmbH &Co. KG, Schwagstorf), Nico Olding (Haverkamp, Fürstenau), Lukas Plog (Elektrotechnik Grüter GmbH & Co.KG, Neuenkirchen), Timo Rolwers (Dalheim Elektrotechnik GmbH & Co.KG, Bersenbrück),Phillip Schinke (Borgerding GmbH & Co.KG, Bramsche-Engter), Tarek Sherzai (Dalheim Elektrotechnik GmbH & Co.KG, Bersenbrück), Dirk Soth-Igelmann (Elektro Prinz, Gehrde), Marcel Theis (Haverkamp, Fürstenau), Marek Wiesmann (Elektrotechnik Grüter GmbH & Co.KG, Neuenkirche

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: