Innung für Kälte- und Klimatechnik Osnabrück-Emsland

Zurück zur Übersicht

Abwechslungsreiche, gut besuchte JHV

der Innung für Kälte- und Klimatechnik Osnabrück-Emsland im „Landhaus Stumpe“ in Bissendorf

Auf sehr kurzweilige, aber auch informative Weise hielt Prof. Dr. Uwe Kanning (rechts), Hochschule Osnabrück, ein „Plädoyer“ zugunsten des qualifizierten, gut vorbereiteten und dem tatsächlichen Anforderungsprofil entsprechenden Personalgesprächs. Der provokante Titel „12 Strategien, die falschen Mitarbeiter zu finden!“ hielt in jeder Beziehung, was er den Unternehmern und/oder Personalentscheidern durch seine „Vorschusslorbeeren“ versprach. Obermeister Klaus Gering (2. v. re.) konnte neben vielen Kollegen auch Gäste von der Norddeutschen Kälte-Fachschule NKF) in Springe begrüßen (links): Die Geschäftsführerin Iris Wolf-Bormann, Schulleiter Stephan Hofmann und Gavin Sands, GPA. Sie berichteten über die Einzelheiten der beruflichen Bildung und die Entwicklung der Einrichtung, die der Landesinnung Niedersachsen/Sachsen-Anhalt angegliedert ist. Nach wie vor bereitet der Branche Sorge, dass zu viele Kältemechatroniker zu schnell den Schritt in die Meisterprüfung gehen und auf wertvolle Erfahrungsjahre im Basisbereich verzichten. Innungsreferent Herbert Tiemann konnte berichten, dass sich die finanzielle Lage der Innung grundsolide darstellt.

Foto: Herbert Tiemann

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: