Innung Sanitär-, Heizungs-, Klima- u. Klempnertechnik Bersenbrück

Zurück zur Übersicht

"Wasser ist Leben"

Sanitärhandwerk startet internationalen Plakat-Wettbewerb

Sauberes Wasser ist das wichtigste Lebensmittel – für rund 1,8 Milliarden Menschen in weiten Teilen der Welt jedoch nicht ausreichend verfügbar. Auf diesen Missstand soll der internationale Plakatwettbewerb „Wasser ist Leben“ aufmerksam machen. Studenten der Fachrichtungen Kunst und Design sind rund um den Globus aufgerufen, sich künstlerisch mit der Problematik mangelhafter Wasser- und Sanitärversorgung auseinander zu setzen. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, hat die Schirmherrschaft übernommen.

Initiator der Kampagne ist der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) – die Interessenvertretung von über 50.000 Handwerksbetrieben in Deutschland. „Die deutsche Trinkwasserversorgung ist durch bewährte Standards und ausgefeilte Technologien gesichert“, stellte Manfred Stather, Präsident des ZVSHK, anlässlich des offiziellen Auftakts des Wettbewerbs am 17. September in Berlin, fest. „Wir sehen uns in Deutschland in der Verantwortung, dieses technische Know-how zum Maßstab und Instrument für Länder werden zu lassen, in denen das Grundrecht auf Wasser Tag für Tag missachtet wird.“

Die Premiere des viel beachteten Wettbewerbs fand im Jahr 2011 statt. Etwa eine Million Besucher sahen seinerzeit die unter 5.000 Einsendungen ausgewählten Plakatmotive in Ausstellungen rund um den Globus. Weitere Infos zur Teilnahme finden Studenten über die Webseite www.posterart-2-waterislife.com

Einsendeschluss ist der 31.12.2014. Die 100 besten Wettbewerbsmotive werden im kommenden Jahr international in Wanderausstellungen zu sehen sein. Am 22. März 2015 (Weltwassertag) fällt hierzu mit einer großen Gewinnerausstellung der Startschuss in Berlin.

Quelle: ZVSHK

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: