Leistungen für das
Handwerk

Aktuelles aus dem Handwerk

Gut informiert mit der Kreishandwerkerschaft Osnabrück

 
Zurück zur Übersicht

StudyUp Awards: Masterarbeit mit hoher Geheimhaltungsstufe

Martin Schmidt absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Metallbauer

Osnabrück (-ht-). Mit einem „StudyUp Award“ wurde Martin Schmidt (Bildmitte) aus Lengerich bei Osnabrück von der Kreishandwerkerschaft Osnabrück im Rahmen der alljährlichen Verleihungsfeierlichkeiten in der Hochschule Osnabrück ausgezeichnet. Die Masterarbeit des gebürtigen Ibbenbüreners zum Thema „Optimierung der Wartungs- und Instandsetzungsabläufe und Konzeptentwicklung für ein Servicetool im ERP-System“ wurde von Prof. Dr. Ing. Christian Schäfers in jeder Beziehung gelobt. Unter anderem heißt es: “Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass Herr Schmidt seine Masterarbeit mit großer Sorgfalt und hohem Informationsgehalt durchgeführt hat. Die präzise erarbeiteten Ergebnisse zeigen ein hohes Maß an technischem Verständnis, lassen dabei aber nie den praktischen Bezug vermissen.“ Insbesondere der letzte Gedanke war bei der Entscheidung der Preisvergabe nicht unerheblich, denn die KH legt einen besonderen Wert auf den Wissenstransfer von Studienergebnissen in die Praxis.

Da es sich bei der genauen Analyse von Produktions-, Instandhaltungs- und Lieferprozessen um hochkomplexe Zusammenhänge handelt, die erhebliche Einsparungs- und Optimierungspotentiale nach sich ziehen, aber auch viele Details aus dem analysierten Unternehmen preisgeben würden, ist die Geheimhaltungsstufe bei dieser mit 1,0 bewerteten Masterarbeit verständlicherweise besonders hoch. Die neu entwickelten Servicetools im ERP-System (=Enterprise Resource Planning) sind von erheblichem Nutzen.

Martin Schmidt schloss zunächst eine handwerkliche Lehre zum Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik ab, bevor er einen Bachelor Studiengang und anschließend den Masterstudiengang im Bereich Maschinenbau erfolgreich absolvierte. Den Preis überreichte Kreishandwerksmeister Siegward Schneider (rechts) im Beisein von Theodor Gerwe (links) von der OKE Group GmbH in Hörstel, wo der Master of Science einen Großteil seiner praxisorientierten Studien betrieb.

Foto: Herbert Tiemann