Die KH App fürs Handy
Jetzt kostenlos verfügbar im Apple oder Play Store.

Förderkreis
Innungsbetriebe Handwerk e.V.

Preisträger 2019

Vorstellung und Berichterstattung über die Preisträger des Jahres 2019

 

Preisträger 2019

„Nur gesunde und zufriedene Mitarbeiter sind Top-Performer“

Hörnschemeyer Dächer GmbH mit dem Förderpreis ausgezeichnet

In Zeiten des Fachkräftemangels stehen Themen wie Mitarbeiterbindung und die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit an erster Stelle. Doch wie erreicht ein Betrieb genau das? Diese Frage stellten sich auch Ina Hörnschemeyer und Holger Henzel, die den Dachdeckerbetrieb Hörnschemeyer Dächer GmbH & Co. KG bereits in dritter Generation führen. Um einen angenehmen und sicheren Arbeitsplatz zu gewährleisten, haben Sie nicht nur eine private Unfallversicherung abgeschlossen, durch die jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter im Falle eines Unfalls bestens versorgt wird, sondern sie haben sich auch noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Seit dem Sommer 2018 findet wöchentlich ein Training in der Betriebssportgruppe statt, die von einem Personaltrainer geführt wird. Ein Angebot, das von allen sehr gut angenommen wurde. Das stärkt nicht nur den Körper, sondern auch das Teamgefühl. Auch E-Bikes können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über den Betrieb leasen lassen, um schon auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit aktiv zu bleiben.

Für diese kreativen Ideen der Mitarbeitergewinnung und -bindung erhielt Hörnschemeyer Dächer GmbH & Co. KG in diesem Jahr den Förderpreis des Förderkreises Innungsbetriebe Handwerk e.V., der jedes Jahr innovative Ideen und Projekte auszeichnet. Auf der Verleihungsfeier in der Aula der Sparkasse Osnabrück begrüßte André Schüller, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Osnabrück, die geladenen Gäste zu diesem besonderen Anlass. Zu Zeiten des Fachkräftemangels sei er begeistert, solch einen Einsatz für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erleben. Damit hätte sich der Betrieb Hörnschemeyer den Förderpreis redlich verdient.

Auch Vereinsvorsitzender des Förderkreises und Kreishandwerksmeister Siegward Schneider zeigte sich begeistert angesichts des Engagements der Dachdeckerei. Hörnschemeyer sei in vielen Belangen ein Vorzeigeunternehmen, so Schneider. Denn der Traditionsbetrieb wird schon in dritter Generation weitergeführt und das stets mit großem Erfolg. „Hier geht es herzlich und offen zu“, bemerkte auch Laudator Jens Listing, Leiter des Vertriebs der IKK classic. Schon bei der Besichtigung des Betriebs wurde klar, dass hier eine familiäre Atmosphäre herrscht.

Der Betrieb setzt sich in allen Belangen für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und macht sich dafür stark, Nachwuchskräfte in das Handwerk zu bringen, so Listing. Preisträgerin Ina Hörnschemeyer zeigte sich gerührt über die lobenden Worte. Die familiäre Atmosphäre sei ihr besonders wichtig, denn nur dadurch konnte der Betrieb all die Jahre so erfolgreich sein. „Wir kennen und helfen uns, auch über den Arbeitsalltag hinaus“, bestätigt Hönrschemeyer. Die Mitarbeiter stehen voll und ganz hinter dem Unternehmen und darauf sei sie besonders stolz. Da sei es nur selbstverständlich, dass ihnen die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders am Herzen liegt. Denn „nur gesunde und zufriedene Mitarbeiter sind Top-Performer, leistungsbereit, motiviert und loyal“. Für den großen Erfolg des Unternehmens bedankte sich Hörnschemeyer auch bei ihren Eltern Albert und Heidrun Hörnschemeyer, die den Betrieb an sie übergeben haben und sie auch noch heute in allen Belangen unterstützen. Über die Verwendung des Preisgeldes werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hörnschemeyer GmbH gemeinsam abstimmen.

Foto: (v. lks.) Jens Listing, KHM Siegward Schneider, Ina Hörnschemeyer, HGF Thorsten Coch, Holger Henzel und André Schüller feierten gemeinsam die Auszeichnung des Dachdeckerbetriebs Hörnschemeyer GmbH & Co. KG in Wallenhorst mit dem Förderpreis 2019.

Fotos: Larissa Gorskowski