Die KH App fürs Handy
Jetzt kostenlos verfügbar im Apple oder Play Store.

HdS - Haus der Seminare

Buchen Sie unter: 0541 96 110 0 seminarraum@kh-os.de

 

"Nachfolgechancen erfolgreich nutzen"

Donnerstag, 28.04.2022, 18:00  - 20:00 Uhr

Referenten: Berthold Konjer und Ilka Bergrath

Potentielle Kandidat*innen für die Betriebsnachfolge gewinnen.

In unserer gemeinsamen Informationsveranstaltung mit der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und der Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim werden Ihnen Ilka Bergrath und Berthold Konjer neue Möglichkeiten aufzeigen wie Sie potenzielle Kandidat*innen für Ihre Nachfolge gewinnen können.

Durch Netzwerkorientierte Suche nach Nachfolger*innen
Nicht nur im Recruiting von Fach- und Führungskräften ist die Direktansprache ein wichtiges Instrument, um geeignete Kandidat*innen zu generieren.Auch möglichen Nachfolger*innen kann über diesem Weg eine Perspektive geboten werden, um die nächste Stufe auf der Karriereleiter zu erreichen. Warum nicht die eigenen Netzwerke dafür nutzen? Oder die, die speziell auf berufliche Veränderungen ausgerichtet sind?

Durch das Ausschöpfen der persönlichen Potenziale

Die Menschen in der Familie und/oder im Unternehmen bergen häufig unentdecktes Unternehmer*innen-Potential in sich. Erst auf dem zweiten Blick kristallisieren sich Eignungen heraus, die enorm wertvoll sind. Diese können entdeckt werden, um schließlich einen zielführenden, wertvermittelnden Weg zu beschreiten der die Zufriedenheit aller Stakeholder und den Erfolg des Unternehmens sichert. Analyse und Sichtbarkeit der Persönlichkeit sind dafür entscheidend und werden durch zwei bespielhafte und konkrete Handlungsempfehlungen aufgezeigt.

Die Veranstaltung wird online übertragen. Sie können sich also auch für eine Online-Teilnahme anmelden. Die Präsenzplätze sind begrenzt. Es gilt die aktuelle Corona-Schutz-Regel am Veranstaltungstag.

Zur Anmeldung!

 

 

Seminar im Prüfrecht

Dienstag, 13.09.2022, 09:00 - 17:00 Uhr

mit Dr. Carl - Michael Vogt (Handwerkskammer Hannover)

Veranstaltungsort: wird noch bekannt gegeben

Als Referent wird Herr Dr. Carl-Michael Vogt (Handwerkskammer Hannover) zur Verfügung stehen. Dr. Vogt führt seit vielen Jahren Seminare für Prüferinnen und Prüfer durch. Er ist Initiator der Qualitäts-Kampagne „Prüfung-2000plus“ sowie Co-Autor des ZWH-Prüferleitfadens wie auch beim „Schwannecke“, dem Kommentar zur Handwerksordnung. Zudem wirkt er mit im Redaktionsbeirat des Prüferportals „pruefen-im-handwerk.de“ sowie vom „Prüfermagazin“ als auch von „Prüfen aktuell“.

Tagesordnung:

1. Der Prüfungsausschuss und die Prüferdelegation: Errichtung, Zusammensetzung, Berufung, Ausschluss von der Mitwirkung, Wahl und Aufgaben der Vorsitzenden, Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung

2. Das Zulassungsverfahren: Prüfungstermine, Zulassungen in der konventionellen und gestreckten Prüfung und in besonderen Fällen, Zulassung behinderter Menschen und Ausgleichsmöglichkeiten, Befreiungs-möglichkeiten, die Einladung zur Prüfung, Nichtzulassung zur Prüfung, Frühzeitige Prüfungsplanung und Fristenwahrung bis zum ersten Prüfungstag

3. Das Berichtsheft: Digitale Führung; Welche Mindestanforderungen müssen erfüllt sein? In welcher Art und Weise muss das Berichtsheft überhaupt noch durch den Prüfungsausschuss kontrolliert werden?

4. Der Prüfungstag: Einteilen der Aufsichten und der Prüfer, Leitung, Belehrung, Nichtöffentlichkeit, Umgang mit behinderten Prüflingen, Niederschriften, Rücktritt und Verspäten von Prüfern und Prüflingen, Täuschung und Störung in der Prüfung

5. Bewerten und Dokumentieren am Beispiel des Fachgesprächs, die mündliche Ergänzungsprüfung, Entscheidung und Mitteilung des Ergebnisses

6. Akteneinsicht, Widerspruch und Klage, Aufbewahrung von Unterlagen

Anmeldeformular