Die KH App fürs Handy
Jetzt kostenlos verfügbar im Apple oder Play Store.

HdS - Haus der Seminare

Buchung Sie unter: 0541 96 110 0 seminarraum@kh-os.de

 

Seminar: "Wo ist mein Gewinn geblieben?"

Montag, 27.09.2021, 09:00 - 14:00 Uhr

mit K3 - Rainer Lechtenfeld

Heute geht es darum, wie ich mein Unternehmen stärke, Spaß daran habe und mit motivierten Mitarbeitern wirtschaftlich arbeite. Das hört sich einfach an, aber was muss ich als Chef dafür tun? Diese Themen sollen heute mit ausreichend Zeit für Ihre persönlichen Fragen, besprochen werden.

Im Detail:
• Was steht in der BWA und wie lese ich sie?
• Welche Zahlen sind besonders wichtig?
• Wie kann ich den Gesundheitszustand meines Unternehmens erkennen?
• Muss ich etwas tun und wenn ja, was?
• Was ist Abschreibung und wie macht sie sich bemerkbar?
• Was ist der Unterschied zwischen Ergebnis und Liquidität?

Viele Fragen die immer wieder Verwirrung stiften. Die eigene BWA (betriebswirtschaftliche Auswertung) kennen und verstehen ist die Voraussetzung für eine gezielte Lenkung Ihres Unternehmens! Machen Sie sich den vermeintlichen Zahlendschungel zu einer glasklaren und aufschlussreichen Informationsquelle! Wir geben Ihnen eine praktische Anleitung.

Bitte bringen Sie Ihre Fragen mit und nach Möglichkeit auch eine eigene BWA mit einem Reihenvergleich über 12 Monate! (Diese bleibt selbstverständlich ausschließlich Ihre private Arbeitsunterlage! - Ihr Steuerberater kann Ihnen diese zur Verfügung stellen.

Anmeldeformular

Seminar: "WurstVortrag" - nicht nur für Fleischer!

Montag, 04.10.2021, 18:00 - 20:00 Uhr

mit Claus Böbel

Der Referent Claus Böbel möchte in diesem Vortrag, mit anschließender Diskussions- und Fragerunde, allen Teilnehmern das Erfolgsrezept Internet - small talk statt BIG DATA nahebringen.

• Was nicht digital kommuniziert wird ist nicht existent!!!
• Digitalisieren Sie IHR Geschäftsmodell.
• Upload Ihrer Stärken ins Web – statt download der gängigen Strategien.
• Ein lebendiger Internetauftritt macht KLICK im Kopf des Kunden!

Claus Böbel teilt seine Erfahrungen im Bereich Internetpräsenz und außergewöhnliche Produkte/Dienstleistungen gerne mit Ihnen. Er gibt Tipps und Ratschläge, was auf dem langen und arbeitsreichen Weg hin zu einem erfolgreichen Online-Shop alles zu beachten ist, welche Hürden genommen werden müssen, und welche Erfolge dann gefeiert werden.

Mit seinem Wissen und Erfahrungsschatz aus vielen Jahren Onlinepräsenz ergänzt er als Referent gerne Veranstaltungen, die sich rund um das Thema Handwerk, Vermarktung mit außergewöhnlichen Ideen und Onlinehandel drehen.

Claus Böbel haucht dem theoretischen Marketinggrundsatz "anders als alle anderen" praktisches Leben ein, indem er anhand konkreter Beispiele erzählt, was er damit erreicht hat. Mit Seminaren und Workshops hilft er Teilnehmern erste Schritte zu wagen und die richtigen Weichen zu stellen.  

Anmeldefomular

Seminar: "E-Mail Etikette"

Donnerstag, 07.10.2021, 09:00 - 17:00 Uhr

mit Dr. Jürgen Bohle

In diesem Seminar frischen die Teilnehmenden ihre Kenntnisse über Gestalt und Stil von geschäftlichen E-Mail-Texten auf. Sie werden vertraut mit aktuellen Normen und modernen Schreibformen und formulieren treffsicher.

• moderner Korrespondenzstil
• Formfehler und Stilblüten: Wortmüll und Phrasen über Bord!
• Hürden und Klippen Textbeginn, Textschluss
• Anrede und Grußformel • angehängte Dateien „CC – BCC“
• E-Mail-Signatur • Termin- und Zeitangaben
• Fachausdrücke und Fremdwörter
• korrekte Sprachregeln
• Satzzeichen und Stilistik
• Beispiele aus der Praxis und Übungen für die Praxis
• Spezifische eigene Texte und Textbausteine können mitgebracht, ausgewählt, im Seminar besprochen und gemeinsam bearbeitet werden  

Anmeldeformular

Seminar: "Deutsche Sozialversicherung"

Montag, 11.10.2021, 16:30 - 19:30 Uhr

mit BARMER

Dieser Kurs dient als Prüfungsvorbereitung für Ihre Azubis!

Weitere Informationen folgen!

Anmeldeformular

Seminar: "Aufträge statt Angebote"

Mittwoch, 13.10.2021, 09:00 - 16:00 Uhr

mit Gert Höhne

Ziele und Inhalte des Seminars:

• Ursachen für Ablehnung und Widerstand beim Kunden und Verkäufer
• Unverzichtbare Voraussetzungen für Kauf und Verkauf
• Verbale und nonverbale Kommunikation
• Wahrnehmung
• Kommunikationswirkung
• Eisbergmodell
• aktives Zuhören
• Vorbereitung für ein Verkaufsgespräch
• Optimaler Ablauf für ein Verkaufsgespräch
• Angebote konsequent nachfassen
• offene Fragen

Die Teilnehmer erhalten bewährtes Know-how und ungleich wichtiger Know-why, wie Sie erfolgreich im Wettbewerb kundengerecht verhandeln und durch gezielte Vorbereitung unnötige Zugeständnisse vermeiden. Sie arbeiten bereits direkt im Workshop mit 1:1 Fällen Ihrer Praxis. So werden die Methoden für den Praxistransfer direkt erleb- und anwendbar. Dazu bekommen Sie ein umfangreiches Arbeitsbuch und können während der anschließenden 4-wöchigen Entwicklungsbegleitung die Inhalte individuell vertiefen. Entwicklungsbegleitung die Inhalte individuell vertiefen.

Anmeldeformular

Seminar: "Stundensatzkalkulation für Handwerksbetriebe"

Montag, 18.10.2021, 14:00 - 19:00 Uhr

mit K3 / Rainer Lechtenfeld

Eine gute Kalkulation ist erst dann gut, wenn diese im Unternehmen auch durchgesetzt und erreicht wird. Dafür müssen die Grundlagen der Kalkulation stimmen und durch die oft unbeliebte, aber wichtige Nachkalkulation bestätigt werden. Wir erläutern heute, worauf Sie unbedingt achten müssen, was wirklich wichtig ist und wie Sie mit einem einfachen Hilfsmittel den Überblick behalten.

Stundensatzkalkulation für Handwerksbetriebe
Die gelungene Kalkulation eines angemessenen Stundensatzes ist häufig ein schwieriges Unterfangen. Einerseits möchten Sie Ihren Kunden ein attraktives Angebot machen, andererseits sollten Sie die Qualität, die Sie bieten, nicht unter Wert verkaufen. Mit Augenmaß und dem Blick auf die „goldene Mitte“ ist es hier beileibe nicht getan, denn in die Stundensatzkalkulation fließt eine Vielzahl an Faktoren ein. Ihr eigener Arbeitsaufwand und etwaige Materialkosten mögen noch so offensichtlich sein – aber wie verhält es sich mit jenen (laufenden) Kosten, die Ihrem Kunden und auch Ihnen bei der Kalkulation vielleicht gar nicht präsent oder bewusst sind? Gemeinsam mit Ihnen erörtern wir in diesem Seminar die Frage: Welche Kosten muss ich berücksichtigen und wie kalkuliere und verkaufe ich meinen Stundensatz sicher, reell und gewinnbringend?

Nachkalkulation, produktive Stunden – Die Erfolgskontrolle
Die Arbeit Ihres Unternehmens zeichnet sich durch Qualität und Erfahrung aus. Aber: Lassen sich Erfahrungen wirklich ohne Weiteres von einem Kunden auf den anderen, von einem Auftrag auf den anderen übertragen? Sicher nicht. Gerade deshalb sind solide Zeiterfassung und Kalkulation elementar wichtig. Dieses Seminar versorgt Sie mit allen Informationen und Anleitungen für eine Kalkulation, die den Erfolg Ihres Unternehmens nachhaltig sichert. Gemeinsam mit Ihnen erörtern wir u. a. die Fragen: Was sind die Grundlagen für eine Kalkulation bzw. Nachkalkulation und warum sind sie so wichtig? Wie kann ich mit den Zahlen aus der BWA und dem Auftrag meine Arbeit in Zukunft profitabler machen?

Im Seminar können Sie Ihre persönlichen Fragen zum Thema stellen, der Referent Rainer Lechtenfeld geht persönlich auf Sie ein.

Herr Lechtenfeld kommt selbst aus dem Handwerk, spricht daher die gleiche Sprache und das unterhaltsam und informativ, aus der Praxis für die Praxis.  

Anmeldeformular

Seminar: "Personalsuche 2.0"

Donnerstag, 21.10.2021, 09:00 - 17:00 Uhr

mit Mohamad Chouchi, Ruslan Kutluew

Seminarinhalte:

• Grundwissen über Instagram und Social Media
• Funktionen und Aufbau von Instagram
• Instagram-Kanal erstellen und die ersten Bilder & Storys hochladen
• Content-Formate von Instagram
• der richtige Umgang mit Kritik und Beschwerden
• Instagram verstehen und gewinnbringend einsetzen
• neue Kunden, Azubis und Personal dank Instagram
• Experten-Tipps • mit den richtigen Inhalten überzeugen
• Hashtags richtig einsetzen
• Bekanntheit und Follower aufbauen
• mit Instagram eine Marke aufbauen
• Instagram und Facebook sinnvoll kombinieren

Ohne Zweifel besteht schon jetzt ein erheblicher Fachkräftemangel. Daher ist es enorm wichtig, als Unternehmen in den sozialen Medien vertreten zu sein.

Steigern Sie Ihre Arbeitgeberbekanntheit noch heute mit einer gut durchdachten Social-Media-Strategie. Das gilt insbesondere im Handwerk, wo potenzielle Ausbildungsplatzbewerber (Azubis) rar sind. Das Problem ist, dass viele Unternehmen über keine oder eine verneinbare Präsenz in den sozialen Medien verfügen, deren Qualität nicht überzeugt.

Anmeldeformular

Seminar: "Kundenbriefe sind wie Liebesbriefe"

Dienstag, 26.10.2021, 14:00 - 17:00 Uhr

mit Heiko T. Ciesinski

Auch Werbebriefe, Angebote, Rechnungen, Mahnungen & Co. kundenorientiert formulier.

Mit jeder Korrespondenz gebe Sie eine Visitenkarte Ihres Unternehmens ab.

Sie erfahren es in diesem Seminar wie Sie den Kunden gewinnen und - viel wichtiger – um den Kunden zu behalten ist ein professioneller, kundenorientierter Schriftverkehr besonders wichtig.

Ihr Nutzen:

• Sie heben sich durch kunden- und nutzorientierte Schreiben aus der Masse ab
• Sie begeistern damit Ihre Kunden und Interessenten
• Sie schreiben Ihre Angebote künftig so, dass der Kunde auch bei Ihnen kauft
• Ihre neu formulierten Rechnungen und Mahnungen werden künftig sofort bezahlt
• Sie steigern Ihre Umsätze und erhöhen Ihre Einnahmen

Referenzen: heiko-t-ciesinski.de/referenzen

Seminar: "Gesundheitslotse"

Donnerstag 28.10.2021, 09:00 - 17:00 Uhr

mit BGM Zielzone GmbH

Die Stärkung der Gesundheitskompetenz von Mitarbeitern ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen und deren Wettbewerbsfähigkeit in der Zukunft. Die Entwicklung psychischer Störungen kann durch Probleme am Arbeitsplatz begünstigt bzw. verstärkt werden. Auch belastende Lebenssituationen im privaten Umfeld wirken sich auf die Leistungsfähigkeit aus.

Frühzeitige Interventionen und Hilfeangebote sind daher sehr wichtig, um langfristige Folgeschäden zu verhindern. Betriebliche Gesundheitslotsen nehmen hier eine bedeutungsvolle Rolle ein. Sie sind Multiplikatoren des Betriebes und helfen dabei, das Thema Gesundheit nachhaltig in der Belegschaft zu verankern. Als „Botschafter“ für eine gesundheitsfördernde Arbeitsumgebung bilden sie die Schnittstelle zwischen Geschäftsführung/Gesundheitsteam und MitarbeiterInnen. Gesundheitslotsen unterstützen vor Ort, sprechen an, hören zu, motivieren und mobilisieren ihre KollegInnen im Hinblick auf eine Vielzahl von Gesundheitsthemen und verweisen bei Bedarf an kompetente Anlaufstellen.

Inhalte des Seminars:

  I. Grundlagen der betrieblichen Gesundheitsförderung
     a. Grundbegriffe
     b. Zusammenhang von Arbeit und Gesundheit
     c. Prävention und Gesundheitsförderung
 II. Psychosoziale Kompetenz
     a. Was macht psychosoziale Kompetenz aus?
     b. Selbst- und Fremdwahrnehmung
     c. Psychische Erkrankungen
    d. Kommunikation und Gesprächsführung
III. Die Rolle des Gesundheitslotsen
     a. Einbindung im Betrieb
     b. Aufgabenstellung im Betrieb
     c. Abgrenzung
     d. Regionale Netzwerke, Kooperationspartner, Fördermöglichkeiten
IV. Fallbeispiele

Anmeldeformular

Seminar: "Eigenverwaltung im Insolvensrecht"

Montag, 01.11.2021, 17:00 - 18:30 Uhr

mit Alexander Worstbrock, Frank Stanitzke

Seminarinhalte:

• Die Sanierung im Handwerk unter dem Schutz der Insolvenz in Eigenverwaltung
  (allgemeine Erklärung)

• Eigenverwaltung eines Generalbauunternehmers
  (Zimmerei mit eigener Wertschöpfungskette)
   - aus der Sicht des Unternehmers und 
   - aus der Sicht des Subunternehmers

• Wie verhalte ich mich, wenn sich mein Auftraggeber oder Lieferant in der Eigenverwaltung befindet?

• Thema - „Insolvenzanfechtung“: Worauf muss ich achten, wenn mein Kunde/Auftraggeber Zahlungsschwierigkeiten hat?

Der Insolvenzverwalter Frank Stanitzke beantwortet all Ihre Fragen.

Anmeldeformular

Seminar: "Körpersprache"

Donnerstag, 10.11.2021, 09:00 - 16:00 Uhr

mit Nadine Ahrens

„Wer bin ICH? Wer bist DU?“

Wie ein Mensch denkt, fühlt und handelt, ist in seinem Gesicht zu lesen. In diesem spannenden und lehrreichen Workshop bekommst Du Einblicke in die jahrtausendalte Lehre des Gesichterlesens. Du erfährst auf eine fesselnde und kurzweilige Art, welche Möglichkeiten dir das Face Mapping langfristig für Dein Leben im privaten und beruflichen eröffnet.

Dein Nutzen aus diesem Vortrag:

• Mehr Klarheit über Deine Persönlichkeit, Deine Stärken, Schwächen und Talente
• Bessere Einschätzung Deines Umfeldes, sowohl im Privaten als auch im Beruflichen.
• Erkenne die Bedürfnisse und Fähigkeiten deines Gegenübers

Die Inhalte die Dich in diesem Vortrag erwarten:

• Die Methodik des Face Mappings
• Formen im Gesicht erkennen und lesen lernen
• Die Naturelle, ihre Bedeutung und Bedürfnisse
• Unterschiedliche Ausprägungen im Gesicht kennenlernen
   (z.B. Mund, Nase, Kinn, Kiefer, Augen, Jochbeine etc.)
• Analyse von Charaktereigenschaften, Motivationen und die Vertiefung durch praxisnahes Training

Anmeldeformular

Seminar: "Verkaufen ohne Rabatte"

Montag, 15.11.2021, 09:00 - 17:00 Uhr

mit Heiko T. Ciesinski

Kennen Sie von Ihren Kunden so Aussagen wie „Was geht am Preis noch?“, „Ihr Wettbewerber ist günstiger“ oder einfach nur „Sie sind zu teuer“?

Die meisten antworten darauf so etwas wie „Was haben Sie sich denn vorgestellt?“ oder „Wo müssten wir denn hin?
Und schon ist die Preisverhandlung eröffnet. Jetzt geht es nur noch um die Höhe des Nachlasses. Die falschen Antworten in der Preisverhandlung kosten den Handwerker richtig Geld. Egal, ob Rabatt oder Skonto – jeder Nachlass reduziert Ihren Gewinn. Selbst wenn Sie nur 100 Euro Nachlass geben, sind das bei 100 Aufträgen auch 10.000 Euro.

Welche Frage Sie in der Preisverhandlung klären sollten, um künftig keine Rabatte und Skonti mehr zu geben.

In diesem Seminar erfahren Sie:

+ welche Frage Sie unbedingt klären sollten, bevor Sie einen Nachlass geben
+ warum Kunden, die nach einem Rabatt fragen, kaufen wollen
+ warum der Kunde blufft + warum der Preis nicht entscheidend ist
+ warum wir glauben, dass der Preis entscheidend sei
+ was es kostet, wenn Sie „nur 2 % Skonto“ geben

Referenzen: heiko-t-ciesinski.de/referenzen/   

Seminar: "Mitarbeitergespräche"

Mittwoch, 17.11.2021, 09:00 - 17:00 Uhr

mit Sandra Staudt

Es gibt viele gute Gründe, wofür es sich lohnt mit Mitarbeitenden im Gespräch zu bleiben.

In diesem Workshop liegt der Fokus auf der Gesprächsführung von unterschiedlichsten Mitarbeitergesprächen, beispielsweise einem wertschätzenden Feedback-, einem sogenannten Hygiene- oder auch einem Trennungsgespräch.

Mit den Teilnehmenden wird die Charakteristik unterschiedlicher Gespräche inkl. konkreter Formulierungsvorschläge erarbeitet und trainiert.

Sie erlernen Werkzeuge für strukturierte zielgerichtete Gespräche, werden sich ihrer Wirkungsweisen bewusster und lernen Grenzen verbal zu ziehen, wo es sinnvoll erscheint.

Dabei wird auch beleuchtet, warum einem manche Gespräche leichter und manche schwerer fallen.

Mitarbeitergespräche führen – alles außer kompliziert.  

Seminar: "Rückenscreening"

Mittwoch, 24.11.2021, 09:00 - 18:00 Uhr

mit der BARMER

Weiter Informationen folgen.

Anmeldeformular

Seminar: "Business Etikette"

Dienstag, 30.11.2021, 09:00 - 16:00 Uhr

mit Birthe Steinkamp

Für Fach- und Führungskräfte

Für Personalverantwortliche

Für Auszubildende

Das Training individuell in Ihrem Unternehmen für Ihr Team. Der Umgang mit Kolleg*innen, Chefetagen und Kund*innen wird oft zum Balanceakt des guten Tons. Welche Regeln gilt es zu befolgen, um nicht in Fettnäpfchen zu treten?

Lernen Sie ganz einfach, wer hier wem den Vortritt lässt, dass gute Manieren auch an der Tastatur zählen, warum Dresscodes Sinn machen und wie Sie die Mittel der Kommunikation zielführend einsetzen.

Anmeldeformular

Seminar: "Handwerksprojekte effizient durchführen"

Donnerstag, 02.12.2021, 09:00 - 16:00 Uhr

mit Dr. Klaus Kindler

Heute geht es darum, wie ich mein Unternehmen stärke, Spaß daran habe und mit motivierten Mitarbeitern wirtschaftlich arbeite. Das hört sich einfach an, aber was muss ich als Chef dafür tun?

Diese Themen sollen heute mit ausreichend Zeit für Ihre persönlichen Fragen, besprochen werden.

Im Detail:

  • Wo ist mein Gewinn geblieben?
  • Was steht in der BWA und wie lese ich sie?
  • Welche Zahlen sind besonders wichtig?
  • Wie kann ich den Gesundheitszustand meines Unternehmens erkennen?
  • Muss ich etwas tun und wenn ja, was?
  • Was ist Abschreibung und wie macht sie sich bemerkbar?
  • Was ist der Unterschied zwischen Ergebnis und Liquidität?

Viele Fragen die immer wieder Verwirrung stiften.

Die eigene BWA (betriebswirtschaftliche Auswertung) kennen und verstehen ist die Voraussetzung für eine gezielte Lenkung Ihres Unternehmens!

Machen Sie sich den vermeintlichen Zahlendschungel zu einer glasklaren und aufschlussreichen Informationsquelle! Wir geben Ihnen eine praktische Anleitung.

Bitte bringen Sie Ihre Fragen mit und nach Möglichkeit auch eine eigene BWA mit einem Reihenvergleich über 12 Monate! (Diese bleibt selbstverständlich ausschließlich Ihre private Arbeitsunterlage! - Ihr Steuerberater kann Ihnen diese zur Verfügung stellen.)  

Anmeldeformular