Die KH App fürs Handy
Jetzt kostenlos verfügbar im Apple oder Play Store.

HdS - Haus der Seminare

Buchung Sie unter: 0541 96 110 0 seminarraum@kh-os.de

 

"Handwerksprojekte effizient durchführen"

Donnerstag, 02.12.2021, 09:00 - 16:00 Uhr

Referent: Dr. Klaus Kindler

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

Handwerksprojekte erfolgreich leiten Prinzipien verstehen, passende Methoden pragmatisch ausprobieren und mit Augenmaß einführen.

Sie hatten Ihre Aufträge bisher gut im Griff. Manchmal wurde es zeitlich eng. Mit Ihrem persönlichen Einsatz haben Sie bisher immer noch alles auf den Weg gebracht. Ihr Geschäft wächst, die Aufträge werden größer, die Kunden ungeduldiger. Im Grunde könnten Sie noch mehr Aufträge bekommen, wenn es für Sie durchführbar wäre. Was tun? Mehr Mitarbeiter ist alleine nicht die Lösung – abgesehen davon, daß der Arbeitsmarkt da im Moment nicht mehr hergibt. Was bringt es eigentlich, die Projekte ergebnisorientierter zu steuern? Was lässt sich da noch besser machen? Und wie? Wie wäre es, sich mal in diesem Seminar einige Gedanken zu machen und Ideen mitzunehmen?

Das ist der Inhalt:

• Was ist los im Handwerksbereich? Herausforderungen auf den Punkt gebracht

• Was bedeutet das für die Führung Ihrer Mitarbeiter?

• Wo und wie müssen Abstimmungen ablaufen?

• Den Überblick behalten – Sie und Ihre Mitarbeiter natürlich auch!

• Simple Methoden müssen her: Was sollen sie können?

• Die KANBAN-M ohne Computer und ohne IT

• Verstehen warum das klappt praxisnah und klar

• Wer IT möchte, kann es später einführen – muß man aber nicht!

• Mehr Eigenverantwortlichkeit in die ricjtigen Mitarbeiter bringen – So geht es

• Gequält reden muss im Handwerk keiner – aber ein paar Kommunikationstipps

Für das erfolgreiche Leiten von Projekten schadet nicht. Das machen wir auch noch im Seminar Teilnehmerkreis: Menschen aus dem Handwerk, die ihrem Betrieb und sich selbst zum Wachsen verhelfen wollen.

 

Seminarkosten: 198,00 €

Anmeldeformular

"Stundensatzkalkulation für Handwerksbetriebe"

Montag, 07.02.2022, 16:00 - 20:00 Uhr

Referent: Rainer Lechtenfeld - K3

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

 

Eine gute Kalkulation ist erst dann gut, wenn diese im Unternehmen auch durchgesetzt und erreicht wird. Dafür müssen die Grundlagen der Kalkulation stimmen und durch die oft unbeliebte, aber wichtige Nachkalkulation bestätigt werden. Wir erläutern heute, worauf Sie unbedingt achten müssen, was wirklich wichtig ist und wie Sie mit einem einfachen Hilfsmittel den Überblick behalten.

Stundensatzkalkulation für Handwerksbetriebe
Die gelungene Kalkulation eines angemessenen Stundensatzes ist häufig ein schwieriges Unterfangen. Einerseits möchten Sie Ihren Kunden ein attraktives Angebot machen, andererseits sollten Sie die Qualität, die Sie bieten, nicht unter Wert verkaufen. Mit Augenmaß und dem Blick auf die „goldene Mitte“ ist es hier beileibe nicht getan, denn in die Stundensatzkalkulation fließt eine Vielzahl an Faktoren ein. Ihr eigener Arbeitsaufwand und etwaige Materialkosten mögen noch so offensichtlich sein – aber wie verhält es sich mit jenen (laufenden) Kosten, die Ihrem Kunden und auch Ihnen bei der Kalkulation vielleicht gar nicht präsent oder bewusst sind? Gemeinsam mit Ihnen erörtern wir in diesem Seminar die Frage: Welche Kosten muss ich berücksichtigen und wie kalkuliere und verkaufe ich meinen Stundensatz sicher, reell und gewinnbringend?

Nachkalkulation, produktive Stunden – Die Erfolgskontrolle
Die Arbeit Ihres Unternehmens zeichnet sich durch Qualität und Erfahrung aus. Aber: Lassen sich Erfahrungen wirklich ohne Weiteres von einem Kunden auf den anderen, von einem Auftrag auf den anderen übertragen? Sicher nicht. Gerade deshalb sind solide Zeiterfassung und Kalkulation elementar wichtig. Dieses Seminar versorgt Sie mit allen Informationen und Anleitungen für eine Kalkulation, die den Erfolg Ihres Unternehmens nachhaltig sichert. Gemeinsam mit Ihnen erörtern wir u. a. die Fragen: Was sind die Grundlagen für eine Kalkulation bzw. Nachkalkulation und warum sind sie so wichtig? Wie kann ich mit den Zahlen aus der BWA und dem Auftrag meine Arbeit in Zukunft profitabler machen?

Im Seminar können Sie Ihre persönlichen Fragen zum Thema stellen, der Referent Rainer Lechtenfeld geht persönlich auf Sie ein.

Herr Lechtenfeld kommt selbst aus dem Handwerk, spricht daher die gleiche Sprache und das unterhaltsam und informativ, aus der Praxis für die Praxis.  

Seminarkosten: 139,00 €

Anmeldeformular

"Aufträge statt Angebote"

Mittwoch, 16.02.2022, 09:00 - 16:00 Uhr

Referent: Gert Höhne

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

 

Ziele und Inhalte des Seminars:

• Ursachen für Ablehnung und Widerstand beim Kunden und Verkäufer
• Unverzichtbare Voraussetzungen für Kauf und Verkauf
• Verbale und nonverbale Kommunikation
• Wahrnehmung
• Kommunikationswirkung
• Eisbergmodell
• aktives Zuhören
• Vorbereitung für ein Verkaufsgespräch
• Optimaler Ablauf für ein Verkaufsgespräch
• Angebote konsequent nachfassen
• offene Fragen

Die Teilnehmer erhalten bewährtes Know-how und ungleich wichtiger Know-why, wie Sie erfolgreich im Wettbewerb kundengerecht verhandeln und durch gezielte Vorbereitung unnötige Zugeständnisse vermeiden. Sie arbeiten bereits direkt im Workshop mit 1:1 Fällen Ihrer Praxis. So werden die Methoden für den Praxistransfer direkt erleb- und anwendbar. Dazu bekommen Sie ein umfangreiches Arbeitsbuch und können während der anschließenden 4-wöchigen Entwicklungsbegleitung die Inhalte individuell vertiefen. Entwicklungsbegleitung die Inhalte individuell vertiefen.

Seminarkosten: 298,00 €

Anmeldeformular

"Gesundheitslotse"

Mittwoch, 23.02.2022, 09:00 - 17:00 Uhr

mit BGM Zielzone GmbH

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

 

Die Stärkung der Gesundheitskompetenz von Mitarbeitern ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen und deren Wettbewerbsfähigkeit in der Zukunft. Die Entwicklung psychischer Störungen kann durch Probleme am Arbeitsplatz begünstigt bzw. verstärkt werden. Auch belastende Lebenssituationen im privaten Umfeld wirken sich auf die Leistungsfähigkeit aus.

Frühzeitige Interventionen und Hilfeangebote sind daher sehr wichtig, um langfristige Folgeschäden zu verhindern. Betriebliche Gesundheitslotsen nehmen hier eine bedeutungsvolle Rolle ein. Sie sind Multiplikatoren des Betriebes und helfen dabei, das Thema Gesundheit nachhaltig in der Belegschaft zu verankern. Als „Botschafter“ für eine gesundheitsfördernde Arbeitsumgebung bilden sie die Schnittstelle zwischen Geschäftsführung/Gesundheitsteam und MitarbeiterInnen. Gesundheitslotsen unterstützen vor Ort, sprechen an, hören zu, motivieren und mobilisieren ihre KollegInnen im Hinblick auf eine Vielzahl von Gesundheitsthemen und verweisen bei Bedarf an kompetente Anlaufstellen.

Inhalte des Seminars:

  I. Grundlagen der betrieblichen Gesundheitsförderung
     a. Grundbegriffe
     b. Zusammenhang von Arbeit und Gesundheit
     c. Prävention und Gesundheitsförderung
 II. Psychosoziale Kompetenz
     a. Was macht psychosoziale Kompetenz aus?
     b. Selbst- und Fremdwahrnehmung
     c. Psychische Erkrankungen
    d. Kommunikation und Gesprächsführung
III. Die Rolle des Gesundheitslotsen
     a. Einbindung im Betrieb
     b. Aufgabenstellung im Betrieb
     c. Abgrenzung
     d. Regionale Netzwerke, Kooperationspartner, Fördermöglichkeiten
IV. Fallbeispiele

Seminarkosten: 98,00 €

Anmeldeformular

"Prüfrecht" - für GPA Mitglieder

Donnerstag, 24.02.2022, 09:00 - 16:30 Uhr

ReferentDr. Carl-Michael Vogt (HWK Hannover)

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de 

 

In Kooperation mit der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und der HWK Hannover bieten wir im nächsten Jahr einen Schulungstermin an, zu denen sich Prüferinnen und Prüfer der Abschluss- und Gesellenprüfungsausschüsse über die Rechtsgrundlagen und weiteren Themen fortbilden können.

Referent: Als Referent wird Herr Dr. Carl-Michael Vogt (Handwerkskammer Hannover) zur Verfügung stehen. Dr. Vogt führt seit vielen Jahren Seminare für Prüferinnen und Prüfer durch. Er ist Initiator der Qualitäts-Kampagne „Prüfung-2000plus“ sowie Co-Autor des ZWH-Prüferleitfadens wie auch beim „Schwannecke“, dem Kommentar zur Handwerksordnung. Zudem wirkt er mit im Redaktionsbeirat des Prüferportals „pruefen-im-handwerk.de“ sowie des Prüfermagazins als auch von „Prüfen aktuell“.

Tagesordnung:

1. Der Prüfungsausschuss und die Prüferdelegation: Errichtung, Zusammensetzung, Berufung, Ausschluss von der Mitwirkung, Wahl und Aufgaben der Vorsitzenden, Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung

2. Das Zulassungsverfahren: Prüfungstermine, Zulassungen in der konventionellen und gestreckten Prüfung und in besonderen Fällen, Zulassung behinderter Menschen und Ausgleichsmöglichkeiten, Befreiungs-möglichkeiten, die Einladung zur Prüfung, Nichtzulassung zur Prüfung, Frühzeitige Prüfungsplanung und Fristenwahrung bis zum ersten Prüfungstag

3. Das Berichtsheft: Digitale Führung; Welche Mindestanforderungen müssen erfüllt sein? In welcher Art und Weise muss das Berichtsheft überhaupt noch durch den Prüfungsausschuss kontrolliert werden?

4. Der Prüfungstag: Einteilen der Aufsichten und der Prüfer, Leitung, Belehrung, Nichtöffentlichkeit, Umgang mit behinderten Prüflingen, Niederschriften, Rücktritt und Verspäten von Prüfern und Prüflingen, Täuschung und Störung in der Prüfung

5. Bewerten und Dokumentieren am Beispiel des Fachgesprächs, die mündliche Ergänzungsprüfung, Entscheidung und Mitteilung des Ergebnisses

6. Akteneinsicht, Widerspruch und Klage, Aufbewahrung von Unterlagen

"Prüfungsangst"

Donnerstag, 03.03.2022, 09:00 - 16:30 Uhr

Referent: Dr. phil. Jürgen F. E. Bohle
Literatur- und Sprachwissenschaftler, freier Dozent und Trainer, Sprach- und Textberater, IHK-Prüfer

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

 

Lerntechniken anwenden ‒ Gedächtnis trainieren ‒ Prüfungen meistern

Teilnehmende: Damen und Herren in Ausbildung, Weiterbildung und Beruf, Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen, die sich Lern- techniken aneignen, ihr Gedächtnis trainieren und Prüfungen entlasteter meistern wollen

Ziel: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen angeregt und befähigt werden, ihr Lernverhalten an lernpsychologischen Grundsätzen zu orientieren, Lernstoffe effizient aufzubereiten und erfolgreich zu verarbeiten, wirksame Lösungsstrategien für Stress und Ängste vor und in Prüfungen zu entwickeln.

Inhalt:

/ Lernen, Gehirn, Gedächtnis
/ Lern- und Arbeitstechniken, Gedächtnis- und Merkhilfen
/ Lernen von Namen, Zahlen, Fakten
/ Rationeller Umgang mit Texten
/ Lernplan und Prüfungsvorbereitung
/ Lernhemmungen und -störungen, Stress
/ Verbesserung der Konzentration
/ Prüfungsangst: Gründe und Auswirkungen, Strategien für Abwehr, Verarbeitung und Abbau
/ Selbstdiagnose
/ Verhalten vor und in schriftlichen und mündlichen Prüfungen
/ Verschiedene Übungen

Seminarkosten: 229,00 €

Anmeldeformular

"Konflikte zwischen Mitarbeitern und mit Auszubildenden lösen"

Mittwoch, 16. März 2022, 09:00 - 16:00 Uhr

Referent: Björn Jandrich
Business Choaching (IHK), Training/Teaching, Fachkraft für Stressmanagement (IHK)

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

 

Übersicht der Seminarthemen:

• Standortbestimmung Konflikte mit und zwischen Auszubildenden -
   mögliche Konflikte und Ursachen in der Ausbildung

• "Konfliktprävention und Konfliktlösung" - Ist-Zustand und Wunsch-Zustand

• Generation Z - Verhalten, Werte und Prägung

• Erkennen erster Hinweise von Konflikten

• Meine "Konfliktknöpfe" und die der Auszubildenden kennen

• Hilfreiche Maßnahmen und Werkzeuge der Konfliktbearbeitung

• Konflikte als Chance: Konfliktfähigkeit und Streitkultur in der Ausbildung

• Was tun, wenn reden nicht mehr hilft?

• Praxis-Werkstatt "Konfliktlösung" Bei der IHK Ulm bereits durchgeführt

Seminarkosten: 169,00 €

Anmeldeformular

"Mitarbeitergespräche"

Mittwoch, 23.03.2022, 09:00 - 17:00 Uhr

Referentin: Sandra Staudt

Anmeldung: seminrraum@kh-os.de

 

Es gibt viele gute Gründe, wofür es sich lohnt, mit Mitarbeitenden im Gespräch zu bleiben.

In diesem Workshop liegt der Fokus auf der Gesprächsführung von unterschiedlichsten Mitarbeitergesprächen, beispielsweise einem wertschätzenden Feedback-, einem sogenannten Hygiene- oder auch einem Trennungsgespräch.

Mit den Teilnehmenden wird die Charakteristik unterschiedlicher Gespräche inkl. konkreter Formulierungsvorschläge erarbeitet und trainiert.

Sie erlernen Werkzeuge für strukturierte, zielgerichtete Gespräche, werden sich ihrer Wirkungsweisen bewusster und lernen Grenzen verbal zu ziehen, wo es sinnvoll erscheint.

Dabei wird auch beleuchtet, warum einem manche Gespräche leichter und manche schwerer fallen.

Mitarbeitergespräche führen – alles außer kompliziert.  

Seminarkosten: 289,00 €

Anmeldeformular

"Geschäftsbriefe"

Donnerstag, 21.04.2022, 09:00 - 16:30 Uhr

Referent: Dr. phil. Jürgen F. E. Bohle
Literatur- und Sprachwissenschaftler, freier Dozent und Trainer, Sprach- und Textberater, IHK-Prüfer

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

 

Geschäftskorrespondenz als Visitenkarte: Briefe, E-Mails, Texte kreativ und stilsicher, regelkonform und normgerecht formulieren

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bereiche

Ziel: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer frischen ihre Kenntnisse über Gestaltung, Regeln und Stil von geschäftlichen, Briefen, E-Mails und Texten auf und entwickeln sie weiter; sie werden vertraut mit den aktuellen Normen und den Varianten in der modernen Geschäftskorrespondenz; sie schreiben kreativ, regelkonform und stilsicher.

Inhalt:
/ Geschäftliche Briefe und E-Mails als einheitliche Visitenkarten (in der aktuellen DIN 5008)
/ Zeitgemäßes und stilsicheres Formulieren, verständliches und regelgerechtes Deutsch: Richtlinien und Leitfäden
/ Stilblüten, Wortmüll, Phrasen, Floskeln über Bord!
/ Adressierung, Anrede und Grußformel / Hürden und Klippen: Einleitungs- und Schluss-Satz
/ Anlage und Anhang
/ Termin- und Zeitangaben
/ Fachausdrücke und Fremdwörter
/ Grammatik und Zeichensetzung
/ Beispiele aus der Praxis und Übungen für die Praxis !
/ Texte aus dem beruflichen Alltag der Teilnehmer/-innen können (anonymisiert) im Seminar besprochen und gemeinsam bearbeitet werden

Seminarkosten: 229,00 €

Anmeldeformular

Seminar: "Körpersprache"

Mittwoch, 27.04.2022, 09:00 - 16:00 Uhr

Referentin: Nadine Ahrens

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

 

„Wer bin ICH? Wer bist DU?“

Wie ein Mensch denkt, fühlt und handelt, ist in seinem Gesicht zu lesen. In diesem spannenden und lehrreichen Workshop bekommst Du Einblicke in die jahrtausendalte Lehre des Gesichterlesens. Du erfährst auf eine fesselnde und kurzweilige Art, welche Möglichkeiten dir das Face Mapping langfristig für Dein Leben im Privaten und Beruflichen eröffnet.

Dein Nutzen aus diesem Vortrag:

• Mehr Klarheit über Deine Persönlichkeit, Deine Stärken, Schwächen und Talente
• Bessere Einschätzung Deines Umfeldes, sowohl im Privaten als auch im Beruflichen.
• Erkenne die Bedürfnisse und Fähigkeiten deines Gegenübers

Die Inhalte die Dich in diesem Vortrag erwarten:

• Die Methodik des Face Mappings
• Formen im Gesicht erkennen und lesen lernen
• Die Naturelle, ihre Bedeutung und Bedürfnisse
• Unterschiedliche Ausprägungen im Gesicht kennenlernen
   (z.B. Mund, Nase, Kinn, Kiefer, Augen, Jochbeine etc.)
• Analyse von Charaktereigenschaften, Motivationen und die Vertiefung durch praxisnahes Training

Seminarkosten: 249,00 €

Anmeldeformular

"Generationenmanagement "

Mittwoch, 04.05.2022, 09:00 - 17:00 Uhr

Referent: Björn Jandrich
Business Choaching (IHK), Teacher of Business English, Fachkraft für Stressmanagement (IHK)

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

 

Produktiveres Miteinander zwischen Jung und Alt

Übersicht der Seminarthemen:

• Aktuelle Themen und Strukturen zum Thema Generationenmanagement

• Demographischer Wandel

• Generationenübersicht

• Motivation und Kommunikation der Generation Z

• Erfolgsfaktor Generationenmanagement

• Maßnahmen (Führung und Kommunikation)

• Praxisbeispiele

• Handlungsfelder im HR Management Bei der Stadt Würzburg bereits durchgeführt.

Preis: 169,00 €

Anmeldeformular

"Stilübungen"

Mittwoch, 08.06.2022, 09:00 - 16:30 Uhr

Referent: Dr. phil. Jürgen F. E. Bohle
Literatur- und Sprachwissenschaftler, freier Dozent und Trainer, Sprach- und Textberater, IHK-Prüfer

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

 

Sprachtorheiten im Visier: modischer Unfug und Falschheiten in Briefen und E-Mails. Stilübungen für sicheres und treffliches Formulieren

Teilnehmer: Fach- und Führungskräfte, Mitarbeiterinnen und Mitasrbeiter aller Bereiche

Ziel: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer frischen ihre Kenntnisse der Brief- und Text-Stilistik auf; sie modernisieren, variieren und verfeinern ihren Schreib- und Korrespondenzstil; sie werden schriftsprachlich sattelfest.

Inhalt:
/ Flüssiger Schreibstil: Wortmüll und Phrasen über Bord
/ Nominalstil im Deutschen: Textkrankheit ‚Substantivitis’
/ Anglizismen und Amerikanismen: ‚Denglisch’ oder ‚Engeutsch’
/ Elegante Grammatik: Rettet dem Dativ, kämpfet für der Nominativ, ehret des Genetiv, helfet den Akkusativ!
/ Klippen im Brief, E-Mail und Text: Beginn und Schluss
/ Virus der ‚Apostrophitis’: das Deppen-Apostroph
/ Fach- und Fremdwörter: „Das tangiert mich nur peripher.”
/ Stiefkind Bindestrich / Modischer Schnickschnack in I-Mehl
/ Bandwürmer in Schachtelsätzen
/ Satzzeichen setzen Zeichen
/ Beispiele aus der Praxis und Übungen für die Praxis !
/ Texte aus dem beruflichen Alltag der Teilnehmer/-innen können (anonymisiert) im Seminar besprochen und gemeinsam bearbeitet werden

Seminarkosten: 229,00 €

Anmeldeformular

Stressmanagement / Burnoutprävention

Donnerstag, 16.06.2022, 09:00 - 17:00 Uhr

Referent: Björn Jandrich
Teacher of Business English, Business Coach (IHK), Fachkraft für Stressmanagement (IHK)

Anmeldung: seminarraum@kh-os.de

 

Übersicht der Seminarthemen:

• Definition von Stress – akuter Stress vs. chronischer Stress

• Transaktionsmodell nach Lazarus

• Biologische Hintergründe von Stress

• Stressfaktor Arbeitsplatz – Tipps zur Stressbewältigung

• Anspannung und Entspannung

• Auslöser erkennen und beheben (Drei-Rahmen-Modell, Innere Antreiber)

• Wege zu Entspanntheit und besserer Gesundheit (Selbstwert, Nein-Sagen, Salutogenese etc.)

• Tipps für Zeit- und Selbstmanagement

• Die sieben Säulen der Resilienz

• Burnout: Anzeichen, Verlauf, Konsequenzen und Handlungsnotwendigkeiten

Seminarkosten: 169,00 €

Anmeldefomular