Dachdecker-Innung Osnabrück

Zurück zur Übersicht

„Unsicherheit als Erfolgsfaktor“

Emanuel Koch begeisterte Dachdecker

Für den Abschluss der Jahreshauptversammlung der Dachdecker-Innung Osnabrück hatte sich Obermeister und stellvertretender Kreishandwerksmeister, Maik Peschke, ein ganz besonderes Highlight einfallen lassen. Er hatte den Vortragsredner und Motivator, Emanuel Koch, für einen Impulsvortrag gewinnen können. Um dieses zu realisieren holte Peschke sich die Dachdecker-Innung Herford mit ins Boot. Obermeister Stefan Lewe war schnell für diese Idee zu begeistern. Neugierig auf den Abend machte er sich mit seinen Innungskollegen aus Herford auf den Weg nach Osnabrück, um dem Vortrag „Unsicherheit als Erfolgsfaktor“ zu lauschen.

Emanuel Koch nahm die Dachdecker mit auf eine kleine Reise zu den Unsicherheiten des Alltages. Manchmal könne der profitieren, der etwas ausprobiere und es anders mache, als die, die das Erprobte als Gegeben sähen. Man solle seine eigenen Annahmen hin und wieder einmal hinterfragen und den Geschäftsalltag neu ausrichten. „Denn wer sich zu sicher ist, der macht die meisten Fehler“, so Koch. Unsicherheit führe zu Kreativität und diese sei notwendig, um das Unternehmen zukunftssicher voran zu bringen. Koch erklärte, dass dies ein Potenzial sei, welches die Handwerker sich nicht entgehen lassen sollten.

Eindrucksvoll zeigte der Speaker den beiden Innungen, wie er einen spitzen Pfeil, welcher an der Stelle über dem Schlüsselbein am Hals ruhte, an der Wand zerschmetterte, ohne diesen weiter zu berühren. Auf die Frage, wer sich trauen würde, es ihm gleichzutun, waren die Rückmeldungen sehr zurückhaltend. Dennoch traute sich Martin Böttcher, sich der Pfeil-Challenge zu unterziehen. Mit ein wenig „Unsicherheit“ schaffte er es am Ende auch, den Pfeil zwischen Wand und Drosselgrube zu brechen. Obwohl nun alle überzeugt sein sollten, dass diese Aufgabe zu schaffen sei, waren sich nicht alle Teilnehmer im Publikum sicher, ob sie diese Challenge Meistern könnten. So sei es auch im Betrieb. Es dauere eben, bis man alle Mitarbeiter für eine Idee begeistern könne. „Das Wichtigste ist, es immer wieder vor zu machen“, schloss Emanuel Koch seinen spannenden Vortrag. Am Ende stand er den Dachdeckern noch für Fragen und Gespräche beim gemeinsamen Abendessen zur Verfügung.

Foto: Bianka Graham

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: