Elektro-Innung Osnabrück

Elektrotechnik Korte - Otto Korte GmbH & Co. KG Osnabrück

Das Team berät umfassend zu den Themenbereichen E-Mobilität sowie Energieeffizienz und bietet Ihnen intelligente Lösungen in allen Bereichen der...

Adalbert Zajadacz GmbH Osnabrück

Als Vollsortimenter planen, projektieren und liefern wir elektrotechnische Qualitätsprodukte.

Elektro Westfechtel GmbH Dissen

Auf uns ist Verlass. Sprechen Sie uns an - wir freuen uns auf Sie!

Isoblock Schaltanlagen GmbH & Co. KG Osnabrück

Mittel- und Niederspannungstechnik, Industrie- und Gebäudeautomation

Pohlmann + Bindel GmbH & Co. KG Bad Iburg

Wir planen, installieren und betreuen elektrotechnische Anlagen in der Gebäudetechnik.

 

 

ESM Elektroservice und Montage GmbH Georgsmarienhütte

Elektroinstallation, Beleuchtungsanlagen, Not- und Hinweisbeleuchtung, Antennenanlagen, uvm.

Deine
Zukunft im
Handwerk

Ausbildungs- und
Praktikumsplätze
in Deiner Nähe.

Zurück zur Übersicht

Erfolg ist berechenbar!

Obermeisterin Astrid Herkenhoff spornte die neuen Elektro-Gesellen an

„Wer erfolgreich sein will, der muss sich nur andere erfolgreiche Menschen anschauen und das tun, was sie tun“, erklärte Astrid Herkenhoff, Obermeisterin der Elektro-Innung Osnabrück, den neuen Elektro-Gesellen auf der Lossprechungsfeier der Elektro-Innung Osnabrück in der Aula der Handwerkskammer. Die Gesellenprüfung hätten sie nun bestanden, doch wer erfolgreich sein will, der müsse sich eine gewisse Routine angewöhnen. Denn Erfolg ist berechenbar. Wer sich jeden Tag in Ausreden verliert, der wird niemals das erreichen, was er sich vorgenommen hat, so Herkenhoff. Wer also Gewicht verlieren will, der sollte es sich zur Routine machen, regelmäßig zum Sport zu gehen, statt direkt von der Arbeit nach Hause zu gehen und sich ein dickes Stuck Apfelkuchen mit Sahne zu gönnen.

Erfolgreich zu werden ist anstrengend, es erfordert viel Kraft und Zeit, mahnt Herkenhoff. Die erfolgreichen Prüflinge sollten sich davon jedoch nicht entmutigen lassen. Denn mit der Zeit wird es immer einfacher, erst das zu tun, was richtig ist und was einen weiter bringt und erst danach das, was einfach ist und Spaß macht. Doch der Weg zum Erfolg ist natürlich nicht immer gradlinig. Herkenhoff erzählte von ihrem eigenen Karrierepfad, der sie unter anderem durch ein abgebrochenes Studium, eine Ausbildung zur Bürokauffrau und schließlich durch ein weiteres, diesmal erfolgreiches Studium geführt hatte.

Auch bei Rückschlägen sei es wichtig, nicht einfach aufzugeben, erklärte Herkenhoff. Dass müssten sich die neuen Gesellen immer vor Augen behalten, dann würden sie ihren Weg im Leben erfolgreich gestalten können. Mit diesem Ratschlag entließ sie die Nachwuchskräfte schließlich in den Gesellenstand.

Einen besonderen Erfolg konnte Sascha Paterson, ausgebildet bei ESM in Georgsmarienhütte, bereits verzeichnen. Er erreichte als erster Prüfling seit 10 Jahren einen Einserdurchschnitt innerhalb der Elektro-Innung Osnabrück und ging damit als Innungssieger hervor.

 

Foto 1: Gemeinsam mit den frischgebackenen Elektro-Gesellen feierten  (v. lks.) Prüfungsausschuss-Vorsitzender Karl-Heinz Kasel, Kreishandwerksmeister Siegward Schneider und Obermeisterin Astrid Herkenhoff die erfolgreiche Prüfung.

 

Foto 2: Besonders stolz auf seinen Erfolg konnte Sascha Paterson (2. v. re.) sein, der als Innungssieger hervorging.

 

Fotos: Larissa Gorskowski

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: