Innung der Metallhandwerke Bersenbrück

Zurück zur Übersicht

Niedersächsischer Wirtschaftspreis für Wurst Stahlbau

Jetzt ist es „amtlich“: Die Wurst Stahlbau GmbH verfügt über eine ausgezeichnete Digitalisierungsstrategie. Das Unternehmen aus Bersenbrück hat den zweiten Platz des Niedersächsischen Wirtschaftspreises in der Kategorie „Handwerk“ gewonnen.

Der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann überreichte die Auszeichnung in Hannover im Rahmen einer Galaveranstaltung an die geschäftsführenden Gesellschafter von Wurst Stahlbau, Christian, Michael und Thomas Wurst. Das mittelständische Unternehmen zähle zu den ganz wenigen Handwerksbetrieben, die Digitalisierung nicht nur auf der Agenda haben. Der Spezialist für Industriebauten setze sie bereits um und sei somit Vorreiter für virtuelles Bauen, hieß es in der Laudatio.

Möglich ist das mittels digitaler Bauwerksdatenmodellierung. Dabei werden bereits während der Planung Gebäude anschaulich und Kosten transparent. Davon haben alle etwas: Die Bauwirtschaft, weil sie zügiger durchplanen kann, die Bauherren, weil sie ihr Gebäude virtuell besichtigen können, bevor es überhaupt realisiert ist und die Steuerzahler, weil digitales Bauen die Kosten senkt. Ein digitales 3D-Modell kreiert einen sichtbaren Mehrwert. Dennoch ist Bauwerksdatenmodellierung in Deutschland bisher kaum verbreitet, die Kenntnis über virtuelles Bauen und dessen Vorteile noch sehr gering. Wenn überhaupt findet der Einsatz digitaler Methoden nur in den ganz großen Baufirmen statt.

Insgesamt hatten sich 40 Betriebe um den Wirtschafts-Preis beworben, jeweils drei wurden in den Kategorien „Mittelstand“ und „Handwerk“ nominiert. Im Fokus der Preisverleihung standen Betriebe, die Digitalisierungsprojekte erfolgreich umgesetzt, digitale Neuerungen eingeführt und ihre Mitarbeiter erfolgreich mitgenommen haben. Bei Wurst Stahlbau ist das gelungen. Dazu wurde ein Veränderungs-Programm initiiert. Jetzt sind Montageteams, Bauleiter und Vertriebsmannschaft mit onlinefähigen Notebooks, Tablet-PCs und Smartphones unterwegs. Aktuelle Informationen können jederzeit auf der Baustelle oder beim Kunden von internen Systemen abgerufen, Fotos von der Baustelle an die „Zentrale“ übermittelt werden. Die Mitarbeiter kommunizieren via Mail, Skype for Business und über weitere cloudbasierte Systeme. Die Ergebnisse sind messbar: Weniger Papier, mehr Effizienz, auch weil alle Daten nur einmal erfasst werden müssen. Die Mitarbeiter können sich besser auf ihre Kernaufgaben konzentrieren, Suchzeiten fallen weg.

Zu den ersten Gratulanten in Hannover zählte auch der Leiter des Geschäftsbereiches Wirtschaft & Arbeit des Landkreises Osnabrück, Siegfried Averhage: „Wurst Stahlbau ist ein herausragendes Beispiel dafür, dass Digitalisierung in den Unternehmen einen riesigen Innovationsschub auslösen kann“, sagte er. Leider seien jedoch längst nicht alle Firmen so gut aufgestellt: Bei kleineren Betrieben fehle es oft an den Spezialisten, die die Digitalisierung voranbringen könnten. Und die hervorragende Auftragslage sorge zusätzlich dafür, dass das Thema von den aktuellen Produktionserfordernissen in den Hintergrund gedrängt werde. Die WIGOS versuche jedoch, Betriebe und Beschäftigte zu sensibilisieren: „Wir informieren und beraten die Unternehmen sehr breit durch unseren Newsletter, durch Veranstaltungen und Seminarangebote, bei Unternehmensbesuchen und Workshops sowie in persönlichen Gesprächen. Weitergehende Beratungen zur Digitalisierung erfolgen in Kooperation mit der Hochschule oder Beratern vor Ort im Unternehmen und können mit diversen Förderprogrammen unterstützt und begleitet werden“, so Averhage.

Bildunterschrift: Digitalisierungspreis für das Unternehmen Wurst Stahlbau (von links): Wirtschaftsminister Bernd Althusmann übergab die Urkunde an Christian, Michael und Thomas Wurst. Mit dabei auch Michael Rehe vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover.

(Foto: Niedersächsisches Wirtschaftsministerium / Text WIGOS)

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: