Mechaniker-Innung Osnabrück

Zurück zur Übersicht

JHV der Mechaniker-Innung

Konjunktur 2016: Nach verhaltenem Beginn gute Geschäfte

Anlässlich der Jahreshauptversammlung im „Haus der Innungen“ sagte Obermeister Holger Brünink: „Nach verhaltenem Beginn liefen die Geschäfte zumindest im Fahrradbereich bislang gut“. Umfangreich berieten die Mitglieder sich darüber, wie die Inhalte der Zusammenkünfte noch interessanter und attraktiver gestaltet werden könnten. Die Regularien sollten so knapp wie möglich abgehalten werden, um mehr Zeit für fachliche Themen zu haben. Einig war man sich in der Entscheidung, dass die Fahrradmesse ein klarer Gewinn für die Betriebe und Kunden gleichermaßen  ist, denn die Verbraucher nutzen die Möglichkeit der fachlichen Beratung sehr  intensiv.

Fachlehrer Ansgar Vogt von den Berufsbildenden Schulen an der Brinkstraße berichtete, dass immerhin 13 Kandidaten im Januar 2017 zur Gesellenprüfung anstehen.

Über Neues von der Innungsgeschäftsstelle, der Kreishandwerkerschaft Osnabrück, berichtete Innungsreferent Herbert Tiemann.

Für die nächste Jahreshauptversammlung, die bereits am 23. Februar 2017, möglicherweise in einem Innungsbetrieb stattfinden soll, wird er zusammen mit dem Obermeister entsprechende Vorbereitungen treffen.

Das Foto während der Jahreshauptversammlung zeigt (von links) Wilfried Plengemeyer (Radel Bluschke), Robert Richter (Richter Motorräder), Jörg Wewers (Die 2radprofis), Obermeister Holger Brünink (Sprenger & Brünink) und Fachlehrer Ansgar Vogt.

Foto: Herbert Tiemann

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: