Mechaniker-Innung Osnabrück

Zurück zur Übersicht

Obermeister Holger Brünink wiedergewählt

Jahreshauptversammlung der Mechaniker-Innung Osnabrück

Die Konjunktur in 2016 war nach verhaltenem Beginn zwar nach Einschätzung von Obermeister Holger Brünink auf dem Fahrradsektor gut durchgestartet, doch im Motorradgeschäft könne wahrscheinlich allenfalls von einer leichten Erholung auf niedrigem Niveau die Rede sein. Bei den anstehenden Vorstandswahlen anlässlich der Jahreshauptversammlung im „Haus der Innungen“ wurde Brünink einstimmig in seinem Amt als Obermeister und Delegierter zur Kreishandwerkerschaft Osnabrück für weitere fünf Jahre bestätigt.

Die Innung wird sich am 5. März wieder mit einigen Betrieben an der Osnabrücker Fahrradmesse beteiligen. Um mehr Attraktivität in das Innungsangebot zu bringen, sollen auch kleinere Fortbildungslehrgänge in Zusammenarbeit mit Herstellern organisiert werden. Erste Gespräche wollen hier der Obermeister und Gerd Bücker führen. Darüber hinaus soll eine Informationsveranstaltung zum Thema „Internetsicherheit“ auf die Beine gestellt werden. Des Weiteren standen Ausbildungsfragen im Mittelpunkt. Hier konnte insbesondere Fachlehrer Ansgar Vogt als Mitglied des Gesellenprüfungsausschusses einige Angaben machen. Das Foto während der Jahreshauptversammlung zeigt (von links) Dirk Rüschemeyer, Hagen a.TW., Fachlehrer Ansgar Vogt, Obermeister Holger Brünink, Wallenhorst, sowie Gerd Bücker und Sohn Oliver aus Osnabrück.  

Foto: Herbert Tiemann

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: