Metall-Innung Osnabrück

Zurück zur Übersicht

Lossprechung Winter 2019

Lehrabschlussfeier der Metall-Innung Osnabrück Winter 2019

„Bleiben Sie in Ihrem Beruf und bleiben Sie in dieser Region.“

Über den erfolgreichen Abschluss der Gesellenprüfung in den Bereichen Metallbauer/in und Feinwerkmechaniker/in durften sich insgesamt 29 junge Prüflinge aus den Ausbildungsbetrieben der Metall-Innung Osnabrück freuen. „Sie haben alle Ihr Ziel erreicht, sonst wären Sie jetzt nicht hier“, betonte der Obermeister der Metall-Innung Osnabrück Ralf Reizer. Er bestätigte die jungen Handwerker in ihrer Berufswahl. Im Jahre 2030 würde es eine Million Studierte auf dem Markt zu viel geben, wobei die Studienabbrecher mitinbegriffen seien, aber drei Millionen Handwerker zu wenig.

Festrednerin Nancy Plaßmann, Vorstandmitglied der Sparkasse Osnabrück, knüpfte an die Worte des Obermeisters an, „Ihnen stehen alle Türen offen“. Gleichzeitig gab sie den jungen Nachwuchskräften einige Tipps mit auf den Weg. Es sei wichtig, stetig das eigene Netzwerk zu vergrößern und ein stabiles Umfeld zu bewahren, das einem den Rücken stärkt. „Bedanken Sie sich bei Ihren Unterstützern und teilen Sie unbedingt Ihre Begeisterung fürs Handwerk!“, betonte Plaßmann.

Der Präsident der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim Reiner Möhle gab den Hauptakteuren des Abends ebenfalls einen wichtigen Rat: „Bleiben Sie in Ihrem Beruf und bleiben Sie in dieser Region“. Gleichzeitig sprach er von einer immer noch bestehenden Männerdomäne im Handwerk. „Wir müssen weiblicher werden“ betonte er mit Hinblick darauf, dass aus dieser Gesellenprüfung nur eine Junghandwerkerin erfolgreich hervorgegangen ist. Die Imagekampagne des deutschen Handwerks hätte zwar schon gute Früchte getragen, jedoch müssten alle gemeinsam daran arbeiten, das Image des Handwerks stets weiter zu verbessern.

Als Prüfungsbeste wurden ausgezeichnet: Der Metallbauer Marcel Dünhölter (Ausbildungsbetrieb Evers Metallbau GmbH in Osnabrück) und der Feinwerkmechaniker Marvin Pax (Ausbildungsbetrieb Obermeyer Maschinenbau GmbH & Co. KG in Hagen a. T. W.).

Für das beste Berichtsheft wurden ausgezeichnet: Der Metallbauer Ardijan Kalac (Ausbildungsbetrieb Hans Reizer Metallbau GmbH & Co. KG in Osnabrück) und der Feinwerkmechaniker Mirco Brönstrup (Ausbildungsbetrieb Geme Mesker GmbH Maschinen- und Anlagenbau in Hagen).

Die Lehrabschlussfeier der Metall-Innung Osnabrück wurde zusätzlich als würdige Veranstaltung für zwei ganz besondere Ehrungen im Handwerk ausgewählt. Berufsschullehrer und Gesellenprüfungsausschussmitglied Theodor Vaske wurde die „Silberne Ehrennadel“ und dem langjährigen Gesellenprüfungsausschussvorsitzenden Hartmut Jacobsen die „Goldene Ehrennadel“ der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim verliehen.

Lossprechung Winter 2019

Die erfolgreichen Winterprüflinge mit Obermeister Ralf Reizer (mittig) und GPA Vorsitzenden Hartmut Jacobsen (vorne rechts).

Foto: Steven Kerstan

Den richtigen
Handwerker finden

zuklappen

Suchen

Finden Sie Ihren Handwerker - einfach gewünschte Leistung oder Firmenname eingeben!

Optional können Sie Ergebnisse nach Entfernung einschränken: