Die KH App fürs Handy
Jetzt kostenlos verfügbar im Apple oder Play Store.

Leistungen für das
Handwerk

Aktuelles aus dem Handwerk

Gut informiert mit der Kreishandwerkerschaft Osnabrück

 
Zurück zur Übersicht

Endlich den Papierberg beseitigen

Mit der richtigen Herangehensweise zum papierlosen Büro

Aller Anfang ist schwer. Mit dem ersten Schritt zum papierlosen Büro ist das nicht anders. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Handwerk goes digital“ lud die Kreishandwerkerschaft Osnabrück in Kooperation mit der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim zum Seminar „Papierloses Büro“ interessierte Betriebe ins „Haus der Innungen“ ein.  Endlich die endlosen Papierberge beseitigen und nicht mehr in unzähligen Ordnern nach dem richtigen Dokument suchen zu müssen, scheint ein Wunsch vieler Handwerksbetriebe zu sein, denn über 30 Betriebe erschienen trotz der sommerlichen Temperaturen zum Vortrag.

Arno Nowatzky, von SOLVIE und KOLLEGEN Unternehmensberater GmbH, erklärte den Teilnehmern, welche Aufgaben zuerst angepackt werden müssen, um ein papierloses Büro umzusetzen und welche Stolpersteine dabei auftauchen könnten. Wichtig sei zuerst, die bereits bestehenden Möglichkeiten auszuschöpfen und ein Konzept zu erstellen. „Ein papierloses Büro wird nicht von einem auf den anderen Tag erreicht. Vor allem der Anfang macht keinen Spaß, doch es lohnt sich“, so Nowatzky.

 

(BU): Arno Nowatzky (Hintergrund) gibt den interessierten Betrieben gute Ratschläge für den Einstieg ins papierlose Büro.

Foto: Larissa Gorskowski