Die KH App fürs Handy
Jetzt kostenlos verfügbar im Apple oder Play Store.

Leistungen für das
Handwerk

Aktuelles aus dem Handwerk

Gut informiert mit der Kreishandwerkerschaft Osnabrück

 
Zurück zur Übersicht

Hier profitieren alle Beteiligten

Neue Deutschlandstipendien in der Hochschule Osnabrück verliehen

Gleich zu zwei Deutschlandstipendien gratulierte KH-Geschäftsführerin Ursula Schaub (links) den glücklichen Stipendiaten während einer Feierstunde in der Hochschule Osnabrück. Dominik Dietzel (Mitte) aus Bramsche wird ein Jahr lang von der Ambulanten Kranken- und Seniorenpflege SDH GmbH, einer 100prozentigen KH-Tochter, gefördert. Anna Evers (rechts), BWL- und Management-Studentin mit Schwerpunkt Marketing und Controlling, ist neu in der Förderung durch die Kreishandwerkerschaft Osnabrück. Dominik Dietzel befindet sich im Master-Studiengang Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen mit den Schwerpunkten Personalmanagement und Controlling.

Wie Hochschul-Präsident Prof. Dr. Andreas Bertram während der Urkundenverleihungen hervorhob, profitieren die Stipendiaten nicht nur von den finanziellen Zuwendungen durch Wirtschaft und Staat, sondern auch von praxisorientierten Projekten, die sie gemeinsam mit ihren Förderern studienbegleitend umsetzen lassen. Kreishandwerkerschaft und SDH erleben auf diese Weise auch andere Perspektiven und Vorgehensweisen Außenstehender, die eine Aufgabenstellung unvoreingenommen neu angehen. Insofern profitieren wirklich alle Beteiligten. Insgesamt ist die Hochschule Osnabrück mit 172 Deutschlandstipendien bundesweit ganz vorn dabei und leistete somit einen wichtigen Beitrag zur Gewinnung und Bindung leistungsstarker Nachwuchskräfte bei den Arbeitgebern aus der Region. Auch in der Hochschulregion  Osnabrück werden engagierte Nachahmer weiterhin gesucht, die mit monatlich 150,- € für ein Jahr oder länger ebenfalls Teil des Deutschlandstipendium werden möchten. Auch Handwerksinnungen könnten in diese Rolle schlüpfen und von dieser „Win-Win-Situation“ profitieren.

Foto: Herbert Tiemann