Die KH App fürs Handy
Jetzt kostenlos verfügbar im Apple oder Play Store.

Leistungen für das
Handwerk

Aktuelles aus dem Handwerk

Gut informiert mit der Kreishandwerkerschaft Osnabrück

 
Zurück zur Übersicht

Julius Meyer erforscht neue Wege des Vertriebs

Neuer KH-Deutschlandstipendiat stellt sich vor

Auch im kommenden Förderjahr unterstützt die Kreishandwerkerschaft Osnabrück (KH) wieder einen jungen engagierten Menschen mit dem Deutschlandstipendium der Hochschule Osnabrück. Mit seinen herausragenden studentischen Leistungen und seinem ehrenamtlichen Engagement überzeugte dieses Mal Julius Meyer (20) in dem anonymisierten Auswahlverfahren.

Auf der Vergabefeier in der Aula der Hochschule Osnabrück lernten sich der neue Deutschlandstipendiat Julius Meyer und die Pressereferentin der KH Larissa Gorskowski zum ersten Mal kennen. Mit seinem Bachelorstudium „Betriebswirtschaft und Management“, welches er im Jahr 2020 abschließen wird, möchte er neue Wege des Vertrieb erforschen. Während seines Studiums konnte er bereits viele Einblicke in Vertriebsabläufe großer Betriebe gewinnen und eigene Ideen entwickeln.

Neben seinem Studium engagiert sich Meyer ehrenamtlich als Gruppenleiter seiner ortszugehörigen Jugend und geht seiner Leidenschaft als Sportfischer nach. Mit einer Zusage für das Deutschlandstipendium habe er aufgrund der Vielzahl der Bewerbungen nicht gerechnet. Deshalb freute er sich umso mehr, als er die gute Nachricht erhalten hatte, so Meyer. Neben der finanziellen Förderung erhofft sich der Deutschlandstipendiat, von einem engen Austausch mit der KH profitieren zu können und  interessante Kontakte für den weiteren Karriereweg zu knüpfen.

Foto: Hochschule Osnabrück/Daniela Rösler