Die KH App fürs Handy
Jetzt kostenlos verfügbar im Apple oder Play Store.

Leistungen für das
Handwerk

Aktuelles aus dem Handwerk

Gut informiert mit der Kreishandwerkerschaft Osnabrück

 
Zurück zur Übersicht

Nachwuchskräfte sind sehr motiviert

Mitgliederversammlung der Goldschmiede, Silberschmiede und Juweliere Niedersachsens

Auf der Mitgliederversammlung des Landesinnungsverbandes der Goldschmiede, Silberschmiede und Juweliere Niedersachsens im Rintelner Hotel „Schaumburger Ritter“ gratulierte der Landesinnungsmeister Jörg Rhode unter großem Beifall dem Ehrenlandesinnungsmeister Horst Glüsenkamp zum Erhalt des Bundesverdienstkreuzes in diesem Jahr.

Bei den Berichten der Innungsmitglieder standen immer wieder die Ausbildungssituation und die gute Kooperation mit den Berufsbildenden Schulen, sowie das aktuelle Prüfungswesen im Vordergrund. Obermeisterin Petra Marklein-Paas und Günther Meyer aus Hannover zeigten sich mehr als zufrieden mit den Gesellenprüfungen in ihrer Region. Michael Thöle von den Berufsbildenden Schulen Brinkstraße des Landkreises Osnabrück bestätigte diesen positiven Eindruck. Rund 85% der 23 Berufsschüler seien sehr motiviert, berichtete er erfreut.

Rhode, Obermeister der Innung Osnabrück-Emsland, lobte die hervorragende Zusammenarbeit mit Thöle und dankte ihm für sein Engagement und Unterstützung bei der Ausbildung der Nachwuchskräfte. Dafür zeichnete er ihn mit einer Goldenen Ehrennadel des Landesverbandes aus.

Eine weitere große Rolle spielten auch die Ausstellungen zum Gold- und Silberschmiede-Handwerk. Marklein-Pars berichtete von der neuen „Seele trifft Gold“-Ausstellung der Gold- und Silberschmiede-Innung Frankfurt, bei der die Besucher ausgewählte Schmuckstücke von verschiedenen Innungsmitgliedern bewundern, kaufen oder eigene Schmuckstücke gestalten lassen können. Marklein-Pars schlug vor, eine ähnliche Veranstaltung in Niedersachsen zu planen. Dadurch soll die Möglichkeit eröffnet werden, Außenstehenden die Attraktivität des Gold- und Silberschmiede-Handwerks zu vermitteln und das positive Gesamtbild dieses Handwerks zu stärken.

Eine offensichtlich sehr gelöste und heitere Stimmung herrschte auf der Tagung in Rinteln. Allen voran bei Jörg Rhode (4 v. lks.), hier „flankiert“ von seinen Kolleginnen Katrin Erben (3 v. lks.) und Petra Marklein-Paas (5 v. lks.). Ebenfalls ausgelassen zeigten sich Günther Meyer, Michael Thöle (2. v. lks.), Andrea Spielmeyer (3. v. re.), Hans-Jürgen Wiegleb (2. v. re.) und Horst Glüsenkamp.

Foto: Thorsten Coch