Die KH App fürs Handy
Jetzt kostenlos verfügbar im Apple oder Play Store.

Leistungen für das
Handwerk

Aktuelles aus dem Handwerk

Gut informiert mit der Kreishandwerkerschaft Osnabrück

 
Zurück zur Übersicht

Osnabrücker Handwerk hat ein vertrautes Gesicht

Thomas Köhler GmbH & Co. KG, Gewinnerbetrieb der Aktion „Nebenan ist hier“, präsentiert sich als „Wirtschaftsmacht von nebenan“

Bei der Aktion „Nebenan ist hier“ konnten Innungsbetriebe die Möglichkeit nutzen, dem lokalen Handwerk ihr Gesicht zu verleihen. Die Kreishandwerkerschaft Osnabrück ist eine von 20 Innungsgeschäftsstellen bundesweit, die den Zuschlag für die Durchführung erhielt. Unter dem Motto „Nebenan ist hier – Die Wirtschaftsmacht bekommt unser Gesicht“ konnten die Betriebe verschiedene Werbemittel mit ihren Teamfotos gestalten lassen, um Dankeskarten oder Terminerinnerungen einen individuellen Touch zu geben. Als Extra-Ansporn gab es einen besonderen Hauptgewinn: das eigene Motiv auf den Plakatwänden rund um den Betriebsstandort.

Über diesen außergewöhnlichen Preis konnte sich der Sanitär- und Heizungsfachbetrieb Thomas Köhler GmbH & Co. KG freuen. Dadurch ist dem Team die Aufmerksamkeit von potentiellen Kunden und möglichen Nachwuchskräften sicher. „Hier kommt die Freude bei der Arbeit zum Ausdruck. Wir schauen in strahlende Gesichter eines Handwerker-Teams unserer Region“, bemerkte Thorsten Coch, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Osnabrück, anlässlich des offiziellen Pressetermins.

Die Mitarbeiter konnten zunächst kaum glauben, dass ihr Foto gewonnen hatte, so Thomas Köhler. „Als wir auf dem Weg zur Baustelle an einem der Plakate entlanggekommen sind, hielten alle an und betrachteten staunend unser Foto.“ Der jüngste Sohn Lukas war besonders stolz auf den Gewinn, denn er hatte das Gewinnerfoto selbst geschossen und auf das Portal hochgeladen.

Die erfolgreiche Initiative wurde durch die Aktion Modernes Handwerk e.V. als Schirmherrin unterstützt, sowie durch die handwerksnahen Partner SIGNAL IDUNA, MEWA Textil-Management und IKK classic.

 

(v. lks.) Thomas Köhler, Vera Köhler, Thorsten Coch, Uwe Kuhlmann (Regionalgeschäftsführer IKK classic), Horst Hübler (Verbandsmanager MEWA Textilservice), Judith Henning (Bezirksleiterin MEWA Textilservice) und Tim Nowatschin (Verkaufsleiter SIGNAL IDUNA) präsentieren sich vor dem Siegerfoto.

Foto: Larissa Gorskowski